Der Bilderdienstleister Fotokasten.de wartet seit Anfang der Woche mit einer Public-Beta seiner überarbeiteten Internet-Präsenz auf. Neben einer stärkeren Integration von Blogs und Facebook, die einen besseren Austausch der User untereinander ermöglichen soll, ist eine im Browser integrierte Fotobuch-Software das Highlight des neuen Auftritts. So soll es noch einfacher möglich sein, ein Fotobuch zu erstellen. Eine Livevorschau soll schnell zeigen, wie das Motiv auf verschiedensten Trägern, beispielsweise einer Tasse aussieht.

Zu erreichen ist die Public-Beta des neuen Designs über diesen Link: Fotokasten.de Public Beta

 

Original Pressemeldung:

fotokasten, Anbieter hochwertiger Fotoprodukte, präsentiert sich seinen Kunden ab sofort in neuem Look. Um den Webshop ganz nach den Bedürfnissen der Anwender auszurichten, treten die Süddeutschen in der Public-Beta in engen Dialog mit ihrer Community. Besonderes Highlight: fotokasten präsentiert eine rein browsergestütze Fotobuch-Software mit voller Kompatibilität zu PC und Mac.  Aufwendige Installationen und Updates gehören damit der Vergangenheit an. Zusätzlich erhöht eine Neuordnung der Produktpalette die Benutzerfreundlichkeit.

Kunden zu Fans machen
fotokasten legt viel Wert auf den regen Austausch mit Foto-Freunden: In Facebook-Gruppen, Blogs oder Bewertungs- und Kommentarfunktionen auf der Shop-Seite tritt das Unternehmen mit seinen Fans in Kontakt. Bisher hatten nur ausgewählte User Zugriff auf die Closed-Beta. Nun bittet fotokasten Besucher der Homepage, ihre Erfahrungen und Ideen in die Entwicklung der neuen Präsenz einzubringen. Seit dem 19. Mai läuft die öffentliche Beta-Phase, in der  die Plattform allen Interessierten offen steht. Während dieser Zeit posten Anwender ihre Eindrücke und Anregungen bei Facebook.
Neben installationsfreier Software und frisch überarbeitetem Produktportfolio punktet die Internetseite mit innovativer Ansichtsfunktion: Hierfür laden Besucher ihre Lieblingsmotive einmalig hoch. Während sie sich dann im Folgenden durch die Rubriken klicken, erscheint das komplette Sortiment mit den eigens hochgeladenen Bildern Ob Leinwand, Blumenvase oder Kalender; das Produktkarussell dreht sich im  individuellen Design und zeigt, was mit einem Foto möglich ist…

Fotobücher für jeden Geschmack
Fotobücher sind im Bücherregal und als Geschenk nicht mehr wegzudenken. Sie zu erstellen dauert bisher jedoch von einer Stunde bis zur gefühlten Ewigkeit. Hier schreiten die Fotospezialisten ein: Nach dem Hochladen ihrer Fotos bearbeiten Anwender mit der installationsfreien Software ihr Fotobuch in nur drei Minuten. Intuitive Bedienung und acht stimmige Designs sorgen zuverlässig für schöne Ergebnisse. Hochwertige Materialien von bekannten Herstellern wie hp und Fujifilm geben Fotobüchern den Profi-Schliff.

Gleichzeitig garantiert fotokasten sensible Fotonachbearbeitung wie zum Beispiel Hauttonkorrekturen oder Farbverbesserungen. Bei dem Echtfotobuch entwickelt das süddeutsche Unternehmen alle Bilder auf Fuji Supreme Papier. Typische Brillanz und Farbenpracht bleiben erhalten und als besonderes Schmankerl verschwinden unschöne Fingerabdrücke.

Abzüge vom Fachmann
Ambitionierte Hobbyfotografen achten nicht nur auf gutes Equipment, sondern auch auf qualitativ hochwertige Reproduktion ihrer Motive. Bei fotokasten stehen neben den üblichen Standard-Formaten und -Papieren auch professionelle Abzüge zur Auswahl. Abzüge auf Profifotografen-Silk-Papier sowie komplette Wahlfreiheit der Formate runden das Angebot ab.

Garantien lassen  keine Wünsche offen
Bei allen Produkten und Garantien im Shop agiert fotokasten kompromisslos: Gefällt ein Produkt innerhalb der ersten vierzehn Tage nicht, gibt es das Geld zurück. Geht eine bedruckte Tasse innerhalb von fünf Jahren zu Bruch, erhalten Kunden durch bloßes Einschicken des Fotos der zerbrochenen Tasse einen Gutschein für eine neue. Auf Fotos gibt es 70 Jahre Lichtechtheitsgarantie.

Über den Autor