Ricohs GXR-System ist aktuell mit keinem anderen Kamerasystem am Markt vergleichbar, denn es werden nicht nur Objektive sondern direkt ganze Module samt Sensor getauscht. Nun hat das Unternehmen angekündigt ein weiteres Modul zu entwickeln, das jedoch ein wenig aus der bekannten GXR-Welt herausfällt. Zum Einsatz kommt ein APS-C-Sensor mit einer Auflösung von 12,9 MPix. Ein Objektiv wird dieses Mal aber nicht verbaut, denn Ricoh nutzt ein Bajonett für die Verwendung von Fremobjektiven, beispielsweise Leicas M-Objektiven.

Welche Hersteller ab Start unterstützt werden, steht bislang noch nicht fest. Die Einführung des Moduls soll auf jeden Fall im Herbst erfolgen.

 

Original Pressemeldung:

Ricoh Co. Ltd. (Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer: Shiro Kondo) kündigte heute die Entwicklung eines Erweiterungsmoduls für das GXR-Wechselmodul-Kamerasystem an, das am 18. Dezember 2009 in den Verkauf ging.

Das GXR ist ein völlig neuartiges Wechselmodul-Kamerasystem, bei dem der Objektivtausch durch den Wechsel von Aufnahmemodulen erfolgt, die Objektiv, Bildsensor und Bildverarbeitungsprozessor in sich vereinigen. Darüber hinaus ist geplant, die GXR-Serie durch verschiedene weitere Module zu erweitern, um das einzigartige Potenzial dieses Systems voll auszuschöpfen.

Zur GXR-Serie gehören zur Zeit vier Aufnahmemodule, das hier angekündigte neu entwickelte Modul ist jedoch ein Erweiterungsmodul.

Entwicklungsmodell-Name: GXR-Objektivadaptermodul
・Mit diesem Objektivadaptermodul können Fotografen Fremdobjektive, z.B. Leica M-Objektive, aufsetzen und für Aufnahmen mit dem GXR nutzen.
・Das Objektivadaptermodul ist dafür ausgelegt, die optischen Eigenschaften des angeschlossenen Objektivs optimal zu nutzen. Als Bildsensor besitzt es einen 23,6 mm × 15,7 mm CMOS-Sensor (Größe APS-C; Pixel gesamt: ca. 12,90 Millionen) und verfügt außerdem über einen neu entwickelten Schlitzverschluss.
・Die Markteinführung ist für Herbst 2011 geplant.

Es gibt Pläne, ein Anschauungsmodell des GXR-Objektivadaptermoduls auf der CP+ CAMERA & PHOTO IMAGING SHOW zu zeigen, die vom 9. (Mi) bis zum 12. Februar (Sa) im Pacifico Yokohama stattfindet.

Über den Autor