ARCA-SWISS erweitert sein Portfolio um die beiden neuen Stativköpfe d4 und d4m und spricht von nicht weniger als der „Neuerfindung des 3 Wege-Neigers“. So werden die Drehpunkte von X- und Y-Achse vereint, was zu vergleichsweise kleinen Schwenkradien führen soll. Zugute kommen sollen diese minimalen Bewegungen beispielsweise einem sich kaum ändernden Abbildungsmaßstab. Dennoch erfolgt die Verstellung der beiden Achsen über zwei getrennte Getriebe.

Der ARCA-SWISS d4 wiegt 800 Gramm und ist zu einem Preis von 790 Euro verfügbar. Wer auf die Getriebe verzichten kann, für den bietet sich der sonst baugleiche d4m an, der 490 Euro kostet.

 

Original Pressemeldung:

Mit der neuerfindung des 3 wege-neigers macht ARCA-SWISS schluss mit feststellhebeln, die sich in alle richtungen ausbreiten und einem stets in die quere kommen, schluss mit den grossen und ungleichen ausschwenkungen der kamera, schluss mit den übergrossen abmessungen, grossen gewichten sowie anderer bekannter mängel. To get to the point●wir bringen es auf den punkt.

Der d4, als auch der d4m eignet sich für effizientes und präzises arbeiten in der digitalphotographie im studio oder outdoor, wie in der  architekturphotographie. Der d4 ist der weltkleinste, funktionellste und leichteste getriebeneiger.

Technische Angaben
Das innovative design des ARCA-SWISS d4 getriebeneigers vereint die drehpunkte der X und Y bewegungen im gleichen punkt. Die folge dieser neuen konzeption sind identische, auf das kleinstmögliche reduzierte schwenkradien. Das bewirkt kleine bewegungen der kameras und somit kaum veränderungen des abbildungsmasstabs, was bisher in der digitalphotographie mit ihrer reduzierten tiefenschärfe allzu oft zu mühsamen korrekturen geführt hat. Die selbsthemmend feingetriebenen schwenkungen in X und Y erfolgen über getrennte getriebe, gefertigt in einer hochfesten speziallegierung. Jede schwenkbewegung besitzt zum getriebefeineinstellknopf einen zugehörigen feststell-freilauf knopf, das heisst: die schwenkungen können wahlweise freilaufend geschaltet werden. Die möglichkeit der freien bewegung in beiden achsen mittels des freilaufs ergibt eine freie bewegung ähnlich der eines kugelkopfes. Der ARCA-SWISS d4 besitzt in gewohnter manier, wie beim cube C1 von  ARCA-SWISS, eine drehvorrichtung an der basis zur ausrichtung der kamera und ein drehvorrichtung unterhalb der kamerahalterung für panoramaschwenkungen unter beibehaltung der schwenkachse.Unterhalb der panoramaeinrichtung befinden sich im 90° winkel angeordnet 2 wasserwagen zur nivellierung der kamera. In ergänzung der schwenkungen in X und Y sowie der panoramadrehung ermöglichen die kamera-halterungen von ARCA-SWISS bewegung der kamera vor und zurück in der aufnahmeachse; sozusagen die 4te dimension, welche im namen d4 versinnbildlicht ist. Die herausragenden spezifikationen des d4 sind gepaart mit einem rekord leichtgewicht von nur 790gr sowie den für
einen getriebeneiger kleinsten massen.

d4m
Der ARCA-SWISS d4m weist keine getriebe auf, seine verstellungen erfolgen rein manuell in alle richtungen. Die
sonstigen eigenschaften entsprechen dem d4.

ARCA-SWISS d4: 110x90xH100 – gewicht: 800 gr. – preis: 790 euros (excl VAT) Der preis ist abhängig von der kameraaufnahme.
ARCA-SWISS d4m: 90x70xH100- gewicht: 640 gr. – preis: 490 euros (excl VAT) Der preis ist abhängig von der kameraaufnahme.

Über den Autor