Für Nutzer, die noch große Mengen analoger Aufnahmen zuhause haben – so wie es hier nebenbei bemerkt der Fall ist – hat Agfa nun den Scanner AS1150 vorgestellt, der nicht nur Fotos und Negative gleichermaßen digitalisiert, sondern darüber hinaus mit einer hohen Geschwindigkeit aufwarten soll. So können sechs Negative oder drei Fotos pro Minute eingelesen werden. Die maximale Auflösung liegt bei 1800 x 1200 Pixel. Die Verbindung zum PC ist nicht nötig, denn digitalisierte Aufnahmen können auch direkt auch Speicherkarten abgelegt werden.

Einen konkreten Preis sowie einen genauen Einführungstermin nannte man bislang noch nicht.

 

Original Pressemeldung:

Wer noch kistenweise alte Urlaubsdias, Fotos und Negative besitzt, kann diese von nun an mit dem kompakten AgfaPhoto AS1150 aus dem Hause Sagemcom schnell ins digitale Zeitalter retten.

Während man früher alte Bilder zeitaufwändig entwickeln lassen oder einkleben musste, kann man jetzt die komplette Fotosammlung der letzten Jahre blitzschnell digitalisieren: Der AS1150 (UVP: 99,99 Euro) scannt drei Fotos oder sechs Negative pro Minute. Um direkt in den schönen Erinnerungen zu schwelgen, kann der Scanner durch eine USB-Verbindung problemlos an den PC angeschlossen werden. Aber auch ohne Computer können die Bilder mit Hilfe des SD-Kartenslots (SDHC-4G, XD, MS, MSPro kompatibel) direkt über das Speichern auf der Karte einfach und schnell betrachtet werden, zum Beispiel mit einem digitalen Bilderrahmen. Nach dem Digitalisieren der alten Bilder, erstrahlen sie mit einer Auflösung von bis zu 1.800 x 1.200 Pixel in neuem Glanz. Mit seiner kompakten Größe von nur 156 x 46 x 38 mm und der computerunabhängigen Nutzung ist der Scanner mobil einsetzbar und kann damit auch im Büro gute Dienste leisten. Über Jahre angesammelte Visitenkarten digitalisiert der AgfaPhoto AS1150 in Windeseile und speichert sie auf einer SD-Karte.

Kompakt, schnell und mobil – der AS1150 von AgfaPhoto kann von Jedermann überall einfach bedient und genutzt werden und schützt alle wichtigen Erinnerungen vor den Spuren der Zeit.

Über den Autor