Samsung hat – wenn bislang auch nur im nordamerikanischen Raum – fünf neue Kompaktkameras der ST-Serie vorgestellt. Das neue Einstiegsmodell wird die 100 USD teure ST30. Direkt darüber werden ST65 (130 USD) und ST90 (150 USD) positioniert, die jeweils mit 14 MPix daherkommen. Die Besonderheit des 200 USD teuren Modells ST95 ist in der Bedienung  via Touchscreen und der Nutzung eines 16-MPix-Sensors zu suchen. Das neue Top-Modell stellt die ST6500 dar, die im Funktionsumfang stark an die ST95 erinnert, zusätzlich aber das Smart-Portrait-System und die Möglichkeit 720p-Videos aufzunehmen, besitzt. Der Preis soll hier bei 230 USD liegen.

Noch hat Samsung die neuen ST-Modelle nicht offiziell für den deutschsprachigen Raum angekündigt. Es ist aber davon auszugehen, dass dies in den kommenden Tagen geschehen wird.

 

Über den Autor