Es gibt wieder einmal neue Gerüchte rund um die schon lange vermutete spiegellose Systemkamera von Nikon. Wie mirrorlessrumors.com erfahren haben will, wird Nikon bei seiner Kamera, die im April vorgestellt werden soll, auf einen Sony-Sensor mit einer Auflösung von 24 MPix setzen. Dabei soll es sich nebenbei bemerkt angeblich um den gleichen Sensor handeln, den Sony auch bei seiner NEX-7 einsetzen wird, die im späteren Verlauf des Jahres erwartet wird.

Angeblich denkt Nikon über diesen Schritt nach, um als erster Anbieter mit einem „professionellen spiegellosen System“ auf den Markt zu kommen. So soll verhindert werden, dass die Einsteiger-DSLRs kannibalisiert werden.

Wie immer darf hierbei aber nicht vergessen werden, dass es sich um die jüngsten Informationen der großen Internet-Gerüchteküche handelt – ob wirklich etwas dran ist, können einzig die kommenden Wochen zeigen.

via: mirrorlessrumors.com

Über den Autor