Die Hersteller halten sich in der letzten Zeit merklich zurück, wenn es um Neuankündigungen geht. Eine allzu große Überraschung ist das nicht, denn schließlich stehen Anfang 2011 mit der CES und der PMA gleich zwei große Messen auf dem Programm. Stattdessen werden in den letzten Wochen fleißig neue Firmwares veröffentlicht. Nun ist Nikons Coolpix P7000 dran, die ihre Version 1.1 erhält.

Nikon hat sich dabei folgender vier Probleme angenommen:

  • Reduzierung der Gesamtaufnahmezeiten für NRW-(RAW)-Dateien. Dies schließt die Bildaufnahmezeiten für das duale Format NRW + JPEG ein.
  • Optimierung der Objektivsteuerung, sodass seltener die Meldung »Initialisierung des Objektivs. Fokussieren nicht möglich.« angezeigt wird.
  • Es wurde ein Problem beseitigt, aufgrund dessen in seltenen Fällen der Zoombetrieb nicht ordnungsgemäß funktionierte.
  • Es wurde ein Problem beseitigt, aufgrund dessen der Monitor das Live-Bild zu hell anzeigte, wenn der Auslöser bei eingeschaltetem Active D-Lighting bis zum ersten Druckpunkt gedrückt wurde.

Heruntergeladen werden kann die Firmware direkt bei Nikon.

Zum Download: Nikon Coolpix P7000 Firmware 1.1: Win / Mac

Über den Autor