Handys werden von Monat zu Monat multimedialer. Dabei haben Firmen wie Sony oder Panasonic unlängst die hochwertige Fotografie stärker in den Fokus gerückt und einen 16-MPix-Sensor für Handys, respektive ein Lumix-Telefon vorgestellt. Dass es mit der Speicherung von Daten keine Probleme gibt, dafür sorgt nun unter anderem Kingston, denn die neuen micro SDHC Karten können bis 32 GByte aufnehmen. Der Preis für die Class-4-Karte liegt bei 110 Euro. Wie üblich bietet Kingston dabei eine lebenslange Garantie.

 

Original Pressmeldung:

Kingston Digital Europe Ltd., eine Tochtergesellschaft der Kingston Technology Corporation, dem weltgrößten unabhängigen Speicherhersteller, ergänzt die Familie der microSDHC Class 4 Karten um eine 32GB Karte. Der empfohlene Verkaufspreis (inkl. 19% MwSt.) liegt bei 110€.

„Umfangreiche Möglichkeiten im Unterhaltungsbereich sowie Business-Anwendungen auf Smartphones verlangen nach mobilen Speicherlösungen mit immer höheren Kapazitäten,“ sagt Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Die Zeiten, in denen ein Handy nur zum Telefonieren da war, sind ein für allemal passé. Aktuelle mobile Multifunktions-Geräte senden und empfangen Emails, speichern komplette Musik-Sammlungen und dienen als Fotoapparat und Fernseher.“

Kingstons microSDHC 32GB Karte, die aktuellste Smartphone-Modelle unterstützt, kann bis zu 29.000 Fotos*, über 6.000 Songs** und mehr als 2.000 Minuten Videomaterial*** speichern

Alle MicroSDHC Karten von Kingston werden wahlweise auch mit Adaptern ausgeliefert, um die Kompatibilität mit SD und miniSD-Slots zu gewährleisten. Jede Adapter-Packung ermöglicht es Anwendern, trotz unterschiedlicher Plattformen, alle Daten auf einer Karte zu speichern.

Kingston bietet auf alle Flash-Karten eine lebenslange Garantie. Darin eingeschlossen sind ein 24 stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Weitere Informationen sind unter www.kingston.de erhältlich

Über den Autor