Das AF-S Nikkor 2,0/200 ED VR II ist Nikons neuer „Klopper“ im Telesegment. Nicht nur ist es extrem lichtstark und damit leider auch sehr groß und schwer, es besitzt auch einen neuen A/M-Fokusmodus, der das manuelle Eingreifen in die Fokussierung ermöglicht.

Lieder wird das neue AF-S Nikkor 2,0/200 ED VR II bei einem Preis von rund 5900 Euro aber nur einer kleinen Käufergruppe vorbehalten bleiben.

 

Original Pressemeldung:

Nikon Europe stellt heute das neue Profi-Teleobjektiv AF-S NIKKOR 200mm 1:2G ED VR II vor. Es ersetzt das AF-S VR NIKKOR 200mm 1:2G IF-ED. Das neue Objektiv bietet eine Nanokristallvergütung, die Bildstabilisatortechnologie der zweiten Generation (VR II) und einen neuen A/M-Fokusmodus. Damit ist es das ideale Objektiv für Profifotografen mit höchsten Leistungsansprüchen.

Das Objektiv hat die optische Konstruktion von seinem Vorgängermodell übernommen und bietet eine herausragende Bildqualität mit Bestwerten bei Schärfe, Kontrast und Zeichnung und einem weichen Bokeh. Voll zur Geltung kommt die Leistungsfähigkeit des Objektivs bei der Berichterstattung von Bühnenaufführungen oder Hallensportveranstaltungen.

Stefan Schmitt, Product Manager SLR-System der Nikon GmbH: »Die Aktualisierungen und Verbesserungen, die bei dieser neuen Version des hochgeschätzten 200-mm-Objektivs eingeflossen sind, bringen dieses Objektiv auf den neuesten Stand der NIKKOR-Technologien. Es bietet noch mehr Komfort und Stabilität beim Fotografieren und liefert dazu herausragende Bilder.«

Gestochen scharfe Action

Das AF-S NIKKOR 200mm 1:2G ED VR II ist mit der Bildstabilisatortechnologie der zweiten Generation (VR II) ausgestattet. Sie kompensiert Zitterbewegungen und ermöglicht verwacklungsfreie Freihandaufnahmen mit um bis zu vier Stufen längeren Belichtungszeiten als ohne Bildstabilisierung möglich wären. Das System bietet zwei Betriebsarten: »Normal« für allgemeine Freihandaufnahmen und »Active« zum Kompensieren von Vibrationen, die z. B. durch fahrende Autos verursacht werden.

Der Silent-Wave-Motor (SMW) ermöglicht leisen und präzisen Autofokusbetrieb, sodass z.B. eine Veranstaltung nicht gestört oder zu fotografierende Tiere nicht vom Betriebsgeräusch aufgeschreckt werden.

Der A/M-Modus ergänzt die vorhandenen M/A- und M-Modi. Dieser zusätzliche Fokusmodus erlaubt das manuelle Eingreifen in die Fokussierung, verhindert jedoch eine versehentliche Deaktivierung des AF bei einer unbeabsichtigten Bewegung des Fokussierrings.

Kristallklar

Das Objektiv ist aus 13 Linsen in neun Gruppen aufgebaut, darunter drei ED-Glaslinsen und eine Super-ED-Glaslinse. Zusammen mit der einzigartigen Nanokristallvergütung von Nikon sorgen sie für höchste Bildqualität. Die ED-Glas-Konstruktion ermöglicht die scharfen, brillanten Bilder, die Sie von NIKKOR-Objektiven erwarten. Die Nanokristallvergütung reduziert Geisterbilder und Streulichteffekte, sodass Sie noch freier in der Anwendung sind. Selbst Gegenlichtaufnahmen sind kein Problem. Ein weiterer Pluspunkt des Objektivs ist die Trennung von Motiv und Hintergrund bei einem angenehme Bokeh, die durch die hohe Lichtstärke von 1:2 in Verbindung mit der Blende mit neun abgerundeten Lamellen ermöglicht wird.

Extrem strapazierfähig

Das AF-S NIKKOR 200mm 1:2G ED VR II ist auf die hohen Anforderungen von Profifotografen ausgerichtet. Mit seinem robusten, wetterbeständigen Magnesiumgehäuse, das gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Staub abgedichtet ist, ist es auch für extreme Aufnahmesituationen gerüstet. Eine weitere beruhigende Annehmlichkeit ist das exklusive, abnehmbare Meniskusglas von Nikon, das die große Frontlinse vor Kratzern schützt.

Das Objektiv ist zu allen aktuellen Nikon Telekonvertern kompatibel. Durch die Erweiterungsmöglichkeit des Telebereichs ist es noch vielseitiger einsetzbar. Im Lieferumfang des AF-S NIKKOR 200mm 1:2G ED VR II sind auch die Gegenlichtblende HK-31, ein Stativanschluss, ein Einschub-Filterhalter und der hochwertige Nylon-Objektivbeutel CL-L1 im Stil einer Umhängetasche enthalten.

Verfügbarkeit und Preis

Das AF-S NIKKOR 200mm 1:2G ED VR II ist voraussichtlich im Oktober 2010 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 5.899,00 EUR im Handel erhältlich.

Über den Autor