Bereits zum siebten Mal werden in diesem Jahr Panasonic, T-Online und National Geographic den Lumix-Fotowettbewerb. Wettbewerbsbeträge können unter www.tonline.de/lumix in den Kategorien „Menschen & Emotionen“, „Natur & Tiere“ und „Architektur & Technik“ eingereicht werden.

Als Hauptpreise winken eine Reise nach Südafrika und zahlreiche Lumix-Kameras.

 

Original Pressemeldung:

Wer ist der beste Amateurfotograf?
Der Lumix Digitalfotowettbewerb von Panasonic, National Geographic Deutschland und www.t-online.de geht in die siebte Runde

Mit dem Lumix Digitalfotowettbewerb 2010 geht heute einer der größten und etabliertesten Wettbewerbe dieser Art erneut an den Start.
Bereits zum siebten Mal laden Panasonic, t-online.de und National Geographic Deutschland Amateurfotografen ein, ihre besten Bilder einzureichen und einer professionellen Jury zu präsentieren.
Mitmachen lohnt sich: Unter den Hauptpreisen sind Reisen nach Südafrika, die South Africa Tourism bereitstellt, hochwertige Lumix Digitalkameras von Panasonic und spannende Bücher von National Geographic. Bis zum 7. November können Amateurfotografen ihre besten Bilder unter  www.t-online.de/lumix in vier Kategorien einreichen:
„Menschen & Emotionen“, „Natur & Tiere“ und „Architektur & Technik“.
Darüber hinaus gibt es erstmals die Kategorie „Ungewöhnliche Perspektiven“, in der auch digital bearbeitete Bilder gezeigt werden können. Eine Jury unter dem Vorsitz von Dr. Erwin Brunner, Chefredakteur von National Geographic Deutschland, wählt die besten Fotos aus. Auch die Besucher der Wettbewerbssite können sich als Juroren betätigen und jede Woche ein Siegerfoto ermitteln sowie einen Publikumssieger küren.

„Der Name National Geographic ist seit mehr als 100 Jahren ein Synonym für beste Fotografie“, sagt Erwin Brunner. „Die hohen Ansprüche, die wir an Fotos haben, erhoffen wir uns auch von den Einreichungen des diesjährigen Wettbewerbs.“ Der Fotowettbewerb wird erneut von Norbert Rosing begleitet. Der renommierte Naturfotograf hat bereits mehrere Bücher bei National Geographic veröffentlicht und wird auf der Wettbewerbs-Site www.t-online.de/lumix in einem Blog über seine Arbeit berichten. Außerdem ist er Jury-Mitglied.  

Die Digitalfotografie ist mittlerweile etabliert. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Fotografen haben mehr Möglichkeiten ein perfektes Bild zu komponieren und unmittelbar nach der Aufnahme die Ergebnisse zu überprüfen – das erhöht unmittelbar die Qualität der Bilder. „Wenn man zurückblickt, fing die Digitalfotografie vor sieben Jahren gerade an, die Massen zu erobern,“ erklärt Thomas Dobberstein, Manager Online Communication bei Panasonic Deutschland. „Heute ist sie quasi am Ziel, denn Fotografen quer durch die Generationen nutzen die digitale Technik und wissen die Vorteile zu schätzen.“

Dreh- und Angelpunkt des Wettbewerbs ist die Seite www.t-online.de/lumix. Hier können  ambitionierte Fotografen ihre Bilder einstellen und auch die der Mitbewerber bewerten. In einem Forum für Fotofreunde gibt es außerdem viele weitere Informationen rund um die Digitalfotografie und zahlreiche Bildergalerien. Wer die eingestellten Bilder bewertet, hat jede Woche die Chance, hochwertige Kameras von Panasonic und Buchpreise von National Geographic zu gewinnen.

Im vergangenen Jahr hatten Amateurfotografen rund 12.000 digitale Bilder auf dem Portal t-online.de eingestellt. „Mit rund 18 Millionen Page Impressions war die Resonanz auf unseren Wettbewerb sehr groß“, sagt Ralf Baumann, Chef des Portals t-online.de. „Ich freue mich, wenn wir auch in diesem Jahr wieder vielen fotobegeisterten Nutzern eindrucksvolle Bilder präsentieren können.“

Über den Autor