Bereits zur Einführung der neuen NEX-Serie kündigte Sony an (ausführliche Vorstellung, Hands-on), im Sommer eine neue Firmware zu veröffentlichen, die der kleinen spiegellosen Systemkamera 3D-Panoramas beibringen soll. Sony hat sein Versprechen nun eingelöst. Die interne Software Version 2.0 kann über das Service-Portal von Sony unter diesem Link heruntergeladen werden.

Bei der reinen 3D-Fähigkeit hat es Sony aber nicht belassen. Die neu Firmware soll generelle Vorteile beim Schwenkpanorama der Kamera bieten. Zudem sollen der Stromverbrauch reduziert und die Einschaltzeit verkürzt worden sein.

 

Original Pressemeldung:

Die NEX-5 und die NEX-3 sorgten bereits bei ihrer Ankündigung für Aufsehen – beide Modelle setzen mit ihrer herausragenden Bild- und Videoqualität sowie der Kombination aus Wechselobjektiven und ultra-kompakten Maßen neue Maßstäbe. Das Firmware-Update ermöglicht nun erstmals auch die Aufnahme von 3D Schwenkpanoramen und verbessert zusätzlich die Leistungsfähigkeit der Kameras. Jeder Besitzer einer NEX-3 oder NEX-5 kann sich auf der europäischen Service Plattform das Firmware-Update kostenlos herunterladen: http://support.sony-europe.com/dime/DSLR/DSLR.aspx
3D Panoramaspaß und weitere Verbesserungen
Ein Panoramafoto in 3D aufzunehmen, ist kinderleicht – die Besitzer einer NEX-3 oder NEX-5 müssen dazu nur den Schwenkpanorama-Modus auswählen, den Auslöser drücken und die Kamera horizontal oder vertikal schwenken. Die Kameras erstellen im Hochgeschwindigkeitsmodus viele Aufnahmen, deren Bildinformationen sie automatisch zu einem dreidimensionalen Panoramabild zusammenfügen. Optimal erlebbar sind die Fotos dann auf einem direkt via HDMI mit der Kamera verbundenen BRAVIA 3D LCD-Fernseher von Sony oder per USB-Stick bzw. über eine Playstation auch auf anderen 3D fähigen TV-Geräten.
Das Firmware-Update erlaubt jedoch nicht nur 3D Panoramen, sondern verbessert auch die bisherige ’2D’ Schwenkpanorama-Funktion, reduziert den Stromverbrauch, wenn die Kamera abgeschaltet wird  und erhöht die Einschaltgeschwindigkeit der Kamera bei geringen Lichtverhältnissen.
Firmware-Update leicht gemacht
Ab sofort sind alle NEX-5 und NEX-3 Modelle automatisch mit der neuen Firmware-Version 2.0 ausgestattet. Nur bereits ausgelieferte Kameras mit der Betriebssoftware 1.0 müssen aktualisiert werden. Als erstes sollte der Anwender dazu prüfen, welche Version auf seiner Kamera installiert ist. Dies lässt sich unter Menu > Setup > Version feststellen. Wird hier noch die Version 1.0 angegeben, ist eine Aktualisierung nötig. Um das Update aufzuspielen, muss das Gerät nur noch via USB-Kabel mit einem Computer verbunden werden[1].
Besitzer einer NEX-5 oder NEX-3, die ihre Kamera registriert haben, werden von Sony dazu automatisch per E-Mail informiert.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit
Sony NEX-5A (NEX-5 mit Objektiv SEL16F28): 599,00 Euro
Sony NEX-5K (NEX-5 mit Objektiv SEL1855): 649,00 Euro
Sony NEX-5D (NEX-5 mit SEL16F28 & SEL1855): 749,00 Euro
Sony NEX-3A (NEX-3 mit Objektiv SEL16F28): 499,00 Euro
Sony NEX-3K (NEX-3 mit Objektiv SEL1855): 549,00 Euro
Sony NEX-3D (NEX-3 mit SEL16F28 & SEL1855): 649,00 Euro
Verfügbarkeit: ab sofort

Sony NEX-5H (NEX-5 mit Objektiv SEL18200): 1.099,00 Euro
Verfügbarkeit: ab August 2010

Über den Autor