Neben dem Jubiläumsmodell Compactline 390 SE hat Rollei auch sein neues Basis-Modell präsentiert. Die in einem Alu-Gehäuse untergebrachte Kamera ist in dreu Farben verfügbar und bringt einen 12 MPix-Sensor mit. Das Objektiv deckt 35 – 105 mm [@KB] ab, auf einen optischen Bildstabilisator muss jedoch verzichtet werden. Dennoch bietet Rollei 28 Motivprogramme und ein 2,7 Zoll großes Display.

Die Rollei Compactline 312 erscheint im September und wird knappe 80 Euro kosten. 

 

Original Pressemeldung:

Die Compactline 312 ist das neue Basismodell der Produktlinie. Hinter ihrem Alu-Gehäuse in den Farbvarianten Schwarz, Silber und Pink verbergen sich ein 12 Megapixel Sensor, ein 3-facher Apogon
Zoom sowie ein digitaler Bildstabilisator. Ab Ende September ist die Kamera, die mit einem 2,7 Zoll TFT-LCD Display ausgestattet ist, für 79,95 Euro (UVP) im Handel erhältlich und bereits zuvor auf den Messen IFA und Photokina zu sehen.

Über den Autor