Samsung erweitert seine spiegellose NX-Serie um ein Einsteigermodell, die NX5. Wie ihre große Schwester bietet auch die NX5 einen Sensor im APS-C-Format der eine effektive Auflösung von 14,6 MPix vorweisen kann. Im Unterschied zur NX10 bietet die NX5 einen Monitor mit einer Diagonale von 3 Zoll. Zusätzlich wird es aber auch bei der NX5 einen elektronischen Sucher geben.

System- und platzbedingt erfolgt die Bildstabilisierung erneut im Objektiv. Zur Fokussierung kommt erneut ein Kontrastautofokus zum Einsatz.

Die Samsung NX5 soll es noch im Juni zu einem Preis von 699 Euro geben.

 

Original Pressemeldung:

Ein Kamerakonzept setzt sich durch: knappe Abmessungen, geringes Gewicht und dabei alle technischen Optionen für kreative Fotografie auf hohem Niveau. Mit der Systemkamera NX10 bewies Samsung Anfang dieses Jahres, dass Systemkameras mit Wechseloptik eine interessante Alternative zu Kompaktkameras und DSLRs darstellen. Dieses intelligente Konzept weitet Samsung nun aus. Mit der NX5 präsentiert Samsung jetzt ein attraktives Einsteigermodell in die Systemkameratechnik.
Nie war der Einstieg in die kreative Fotografie einfacher als mit der Samsungs NX5. Die innovative Systemkamera ist kompakt, ihre Ausstattung großzügig und das handliche Design durchdacht. Mit Objektiven, die wie bei einer Spiegelreflexkamera wechselbar sind, bietet die NX5 für jede fotografische Herausforderung die optimale technische Voraussetzung – und das auch für das schmalere Budget.

APS-C-Sensor und hochwertige Ausstattung für den ehrgeizigen Fotografen
Samsung senkt die Schwelle zur anspruchsvollen Fotografie: Die NX5 ist klein und leicht genug, um wie eine Kompakte stets griff- und einsatzbereit zu sein. Ihre hochentwickelte Technologie bietet aber eine deutlich bessere Bildqualität. Wie ihre große Schwester NX10 setzt auch die NX5 auf einen CMOS-Sensor im APS-C-Format, der bisher nur im Spiegelreflex-Bereich zum Einsatz kommt. Gemeinsam mit einem leistungsfähigen Autofokus und präzisem elektronischen Bildsucher eröffnet die NX5 ihrem Anwender vielfältige fotografische Möglichkeiten gepaart mit Foto-Spaß in jeder Hinsicht: Die kompakte Kamera überzeugt nicht nur mit cleveren Funktionen und überzeugende Bildqualität, sondern auch mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.
NX-Serie: Umfangreiche Ausstattung
Die Erfolgsgeschichte der NX-Systemkameras wird mit der NX5 fortgesetzt. Im Unterschied zur NX10 verfügt die neue Kamera über einen 3 Zoll (7,62 Zentimeter) messenden TFT-Bildschirm, bietet aber auch Dank des elektronischen Suchers alle fotografischen Optionen der großzügig ausgestatteten Systemkamera. Samsung demonstriert damit erneut Kundennähe: Mit der NX5 wird eine zukunftsweisende Innovation mit entscheidenden Vorteilen und praktischem Nutzen für den Anwender nun auch einem breiten Nutzerkreis zugänglich. Gleichzeitig stehen dem Verbraucher umfangreiches Samsung Zubehör zur Verfügung wie verschiedene Optiken, Blitzgeräte oder Taschen.
Die Samsung NX5 ist ab Juni 2010 zum Preis von 699,- Euro (Unverbindliche Preisempfehlung) in Schwarz im Handel verfügbar.

Über den Autor