Bereits im Februar konnten wir über Eizos neuen High-End-30-Zöller der hardwarekalibrierbaren CG-Reihe berichten. Nun hat Eizo den Maxi, der 99 Prozent des Offset-Druck-Farbraums abdecken soll, offiziell für den deutschen Markt vorgestellt. Um eine maximale Homogenität über die nicht gerade kleine Bildfläche zu gewährleisten greift Eizo zudem auf seinen Digital Uniformity Equalizer zurück, der für eine gleichmäßige Luminanz und Chrominanz sorgen soll.

Der Eizo CG303W besitzt das Fogra-Gütesiegel „Fogra-Cert Softproofing System“ und kommt im Juni zu einem Preis von 3368 Euro in den Handel.

 

Original Pressemeldung:

Der CG303W überzeugt mit mit ausgefeilten High-End Features, wie dem erweiterten Farbraum und der 12-Bit-Hardware-Kalibrierung. Das zählt für jegliche Art professioneller Grafikanwendungen. Und wegen seiner imposanten Größe von 78 cm (30“-Klasse) und der hohen Auflösung von 2560 x 1600 Bildpunkten begeistert er insbesondere in der Druckvorstufe und der digitalen Fotobearbeitung.

Der CG303W zeigt hochgesättigte Farben, die auf herkömmlichen LCDs nicht verfügbar sind. Sein Farbraum entspricht zu 100% NTSC und stimmt zu 98% mit dem des AdobeRGB überein. Darum bildet er Druckfarben, beispielsweise über 99% der Offset-Druck-Farben (ISO Coated V2) unverfälscht ab. Für eine genaue Bildwiedergabe sind eine homogene Leuchtdichteverteilung und eine gute Farbreinheit wichtige Voraussetzungen.

Und je größer die Diagonale, desto höher ist die Herausforderung eine gute Homogenität über die gesamte Bildfläche zu erhalten. Ein spezieller Schaltkreis, Digital Uniformity Equalizer (DUE), korrigiert deshalb Bildpunkt für Bildpunkt Ungleichmäßigkeiten von Luminanz und Chrominanz. Farben von Bildern und Grafiken werden so in der Mitte wie auch am Rand korrekt angezeigt.

Zur Steuerung des CG303W dient die EIZO Software Color-Navigator. Sie ist im Lieferumfang enthalten und erlaubt das automatische Einstellen von Helligkeit, Weißpunkt und Gamma. Diese sogenannte Kalibrierung mit ColorNavigator wirkt direkt in der Look-Up-Table des Bildschirmes. Deshalb bleibt die Farbpalette der Grafikkarte unberührt. Der Vorteil: Der Tonwerteumfang für die Grafikanwendungen bleibt vollständig erhalten. Es entsteht kein Cliping oder Banding. Die kinderleichte Kalibrierung dauert übrigens nur ca. 5 Minuten.

Der EIZO CG303W entspricht strengen Softproof-Vorgaben für Blickwinkel und Homogenität. Zu diesem Ergebnis kam die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. im Rahmen der Monitorprüfung für das Fogra-Gütesiegel „Fogra-Cert Softproofing System“. Ab Mitte Juni bietet EIZO den CG303W zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 3.368,- Euro an. Eine Lichtschutzhaube gehört ebenso wie die ColorNavigator-Software zum Lieferumfang.

Über den Autor