Der amerikanische Papier-Anbieter Legion Paper hat sein Sortiment um das neue Fine-Art-Papier Somerset Museum Rag, das auf 100 Prozent Baumwolle besteht. Auszeichnen soll sich das Papier unter anderem durch ein besonders sattes Schwarz auszeichnen soll. Das Papier an sich ist ein 300 Gramm/qm-Papier, das eine glatte Oberfläche aufweist, dabei aber dennoch strapazierfähig bleiben soll.

Das neue Papier ist vermutlich ab Juni über Globell verfügbar. Ein 25er-Pack der Größe Din A4 wird 39 Euro (zzgl MwSt) kosten.

 

Original Pressemeldung:

Moab, ein Geschäftsbereich von Legion Paper, dem in den USA führenden Papierkonzern für FineArt-Printing, erweitert seine renommierte Produktlinie um Somerset Museum Rag aus  100% Baumwolle. Das für den Tintenstrahldruck beschichtet Papier Somerset Museum Rag erzeugt ein tiefes, sattes Schwarz und erweckt Bilder mit seinem beispiellosen Farbraum zum Leben.

Somerset wird von der angesehen St. Cuthberts-Papierfabrik in England produziert, die auch das berühmte Somerset Enhanced Velvet Papier herstellt, welches das digitale FineArt-Printing vor über einem Jahrzehnt begründete. „Mit Somerset begann wirklich alles“, so Tom York, Director of Digital Imaging, Moab Paper. „Somerset Velvet wurde von allen großen Iris Printern in den frühen 90er Jahren verwendet, da es eines der ersten beschichteten, strapazierfähigen Baumwoll-Papiere ist, welches die breite Farbpalette wiedergeben konnte, die für das FineArt-Printing notwendig war.“

Somerset Museum Rag ist selbst ein Pionier: Ein 300 Gramm/qm-Papier mit einer glatten Oberfläche, sinnlich auf der Haut und dennoch strapazierfähig in der alltäglichen Handhabung sowie hergestellt aus nachwachsenden Rohstoffen. Das Papier aus 100% Baumwolle ist von Natur aus dokumentenecht und säurefrei. Im Gegensatz zu den meisten anderen Baumwoll-Papieren wird Somerset Museum Rag auf einer traditionellen Rundsieb-Maschine hergestellt. So wird eine haltbarere und gleichmäßigere Oberflächenqualität erreicht als es die meisten maschinell hergestellten Papiere bieten. „Somerset Museum Rag ist ein authentisches FineArt-Papier, welches die Spielregeln verändert“, so Andy Biggs, Naturfotograf und FineArt-Drucker. „Ich war buchstäblich hin und weg angesichts der Qualität meiner schwarz-weiß Drucke mit einer Detailtiefe, die ich so noch nie auf einem Baumwoll-Papier gesehen habe.“

Somerset Museum Rag ist voraussichtlich ab Juni auch im deutschsprachigen Markt über Globell in den gängigen DIN-Größen mit 25-Blatt pro Karton erhältlich, Rollen sind  in 17, 24, 44 und 60 Inch Breite erhältlich. Der Preis für das Papier in Din A 4 beträgt 39,- € zuzüglich Mehrwertsteuer.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte auch: www.fotopapier.eu und www.moabpaper.com.

Über den Autor