Der auf Reisen in ferne Kontinente spezialisierte Anbieter InIndia bietet im kommenden Jahr zwei Fotoreisen nach Indien an, um im Ranthambore und Bandhavgarh Nationalpark auf eine Fotosafari zu gehen, deren „Photo-Motive“ die indischen Tiger in freier Wildbahn darstellen. Auf insgesamt 14 Tripps können die Teilnehmer die Tiger (und natürlich auch andere Tiere) in ihrer natürlichen Umgebung erleben.

Die Teilnehmerzahl der beiden Reisen (29.03 – 19.04; 05.04 – 26.04.) ist auf zwei Reisende beschränkt, was störendes Gedrängel im Jeep ausschließt. Leider sind die Reisen aber nicht ganz günstig: 6850 Euro müssen investiert werden. Alle weiteren Infos können der Pressemeldung entnommen werden.

 

Original Pressemeldung:

TIGER – eine Fotoreise nach Indien
Diese exklusive Reise führt Sie in das Reich des Tigers.
Auf jeweils 14 game drives im Ranthambore und Bandhavgarh Nationalpark bekommen Sie die Möglichkeit den letzten Tigern des indischen Subkontinents zu begegnen.
Die Raubkatzen können vom offenen Geländewagen aus erspäht werden. Die Pirschfahrten mit eigenem Fahrer und Naturführer bieten Ihnen die Möglichkeit, die wilden Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und vor allem auch zu fotografieren.
Die besten Lichtverhältnisse in den kühlen Morgenstunden und am späten Abend werden immer zum Fotografieren genutzt, zumal auch die meisten Tiere während dieser Zeit am aktivsten sind.
Die Exkursionen in den Busch versprechen einmalige Fotomöglichkeiten.
Besonderes Highlight werden dabei die Begegnungen mit den Tigern sein. Aber auch andere Raubkatzen wie z.B. der Leopard, oder aber auch Raubvögel, Reptilien, Antilopen, Hirsche und Indische Languren bieten Ihnen wunderschöne Motive.
Damit Sie beim Fotografieren optimale Bedingungen vorfinden, sind Sie mit eigenem Fahrer und Guide unterwegs. Fotografiert wird in der Regel aus dem Fahrzeug mit Bohnensack.
Des Weiteren eingebunden in die Reise ist ein Rahmenprogramm. So übernachten Sie z.B. auf der Reise von Ranthambore nach Bandhavgarh in Agra und besuchen dort Indiens bekanntestes Wahrzeichen, den TAJ Mahal.

Im Preis von 6850,- Euro sind Lufthansa-Linienflug nach Indien, Inlandsflug in Indien, Zugtickets in Indien, Überlandfahrten mit eigenem Fahrer im klimatisierten PKW, Unterkunft (Verpflegung in den Park-Lodges), Frühstück in den Hotels, sämtliche Fahrten und Gebühren, Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten, deutsche und/oder englische Reiseleitung vor Ort inbegriffen.

Pro Reisetermin nur jeweils 2 Teilnehmer
Reisetermine sind vom 29.03. bis 19.04.2011 und vom 05.04.–26.04.2011

Über den Autor