Leica hat eine neue Kompaktkamera vorgestellt, die V-Lux 20. Diese verfügt über einen Sensor mit einer Auflösung 12,1 MPix und das Zoomobjektiv Leica DC-Vario-Elmar, das einen Brennweitenbereich von 25 – 300 mm [@KB] abdeckt. Damit Aufnahmen nicht verwackeln, wurde natürlich auch ein mechanischer Bildstabilisator integriert. Das Display kommt mit einer üppigen Diagonalen von 3 Zoll daher und bringt es auf eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten. 

Fortschrittlich zeigt sich Leica auch bei der weiteren Ausstattung. So wurde ein GPS-Modul direkt integriert sodass die Exif-Daten passenderweise gleich mit dem Aufnahme-Ort versehen werden. Ist man einmal Unterwegs soll sich die V-Lux 20 zudem auch als Reiseführer eignen, denn insgesamt wurden 500.000 Points of Interest eingespeichert. Zudem verweigert sich Leica auch dem aktuellen Video-Trend nicht, sondern stattet die V-Lux 20 mit der Möglichkeit aus, HD-Videos aufzunehmen.

Die Leica V-Lux 20 kommt Ende diesen Monats in den Handel, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 549 Euro. Als Zugabe ist Photoshop Elements 8 im Lieferumfang enthalten.

 

Original Pressemeldung:

Kompakte Universalkamera für brillante Bilder vom Weitwinkel- bis in den Telebereich Mit der LEICA V-LUX 20 stellt die Leica Camera AG, Solms, eine neue digitale Kompaktkamera mit 12,1 Megapixeln vor. Die V-Lux 20 verfügt über ein leistungsstarkes Zoomobjektiv LEICA DC-VARIO-ELMAR 1:3,3-4,9/4,1-49,2 mm ASPH., das mit einer großen Brennweitenspanne von 25 bis 300 Millimetern für das Kleinbildformat besonders universell einsetzbar ist. Ob raumgreifende Landschaftsaufnahmen, filigrane Makroaufnahmen im Nahbereich oder Aufnahmen von weit entfernten Objekten im Supertelebereich – das Objektiv mit dem 12-fachen Zoom liefert herausragende Bildergebnisse.

Ein integrierter Bildstabilisator unterstützt den Anwender in allen Aufnahmesituationen und bietet zusätzliche Sicherheit vor verwackelten Bildern auch unter schwierigen Lichtverhältnissen. Zusammen mit weiteren Produktfeatures wie der innovativen GPS-Funktion, der Möglichkeit zur HDVideo-Aufnahme und verschiedenen Automatikfunktionen ist die LEICA V-LUX 20 eine echte Universalkamera für alle fotografischen Gelegenheiten. „Leistungsstarke Optik, kompakte Größe und einfache, intuitive Bedienung – das sind die Markenzeichen der V-Lux 20. Sie ist das ideale Werkzeug für unbeschwertes Fotografieren mit der ganzen Familie – im Alltag, in der Freizeit oder auf Reisen. Und mit den manuellen Einstellmöglichkeiten der V-Lux 20 kommen auch ambitionierte Fotografen, die auf individuelle Bildgestaltung Wert legen, ganz auf ihre Kosten“, so Peter Kruschewski, Produktmanager für die Kompaktkameras bei der Leica Camera AG.

Die LEICA V-LUX 20 zeichnet sich durch ihr klares, ergonomisches Design und einen hohen Bedienkomfort aus. Die Funktionen sind übersichtlich angebracht und einfach zu handhaben. Zahlreiche Automatikfunktionen unterstützen dabei das benutzerfreundliche Handling. Für kreative Freiheit bei der Bildgestaltung sorgen manuelle Einstellmöglichkeiten für Zeit und Blende. Der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Einstellungen lässt sich über das Wählrad auf der Oberseite der Kamera leicht vornehmen.

Das 3“ große Kameradisplay der V-Lux 20 ist mit einer Bilddiagonalen von 7,5 Zentimetern großzügig dimensioniert und verfügt über eine Auflösung von 460.000 Pixeln. Es erzielt ein äußerst brillantes Bild und ermöglicht dem Fotografen sowohl bei der Bildgestaltung als auch bei der Wiedergabe eine zuverlässige und exakte Bildbeurteilung.

Die LEICA V-LUX 20 ist die erste Leica Digitalkamera mit integrierter GPS-Funktion. So lassen sich die geografischen Koordinaten des Aufnahmeortes sowie die lokale Aufnahmezeit in den Exif-Daten der Bilddateien speichern. Auf Reisen zeigt die V-Lux 20 die Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung an. Hierbei stehen insgesamt 500.000 sogenannter „Points of Interest“ aus 73 Staaten zur Verfügung. Darüber hinaus ist die GPS-Funktion auch bei der Archivierung von Bildern hilfreich. Und über Social Networks, Bilderportale und Kartendienste wie Google Maps oder Google Earth lassen sich die Bilder auf Landkarten genau dort
anzeigen, wo sie entstanden sind.*

Die Video-Funktion der LEICA V-LUX 20 ermöglicht die Aufzeichnung von bewegten Bildern in HD-Qualität. Funktionen der intelligenten Automatik wie Gesichtserkennung, automatische Motivprogrammwahl und intelligente Belichtung stehen hierbei ebenso zur Verfügung wie das Zoomen.

Die LEICA V-LUX 20 ist ab Ende April 2010 im Leica Fotofachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland beträgt 549 Euro. Die Software Adobe Photoshop Elements 8 ist als zusätzliches Extra im Lieferumfang der V-Lux 20 enthalten. Eine passgenau auf die Kamera abgestimmte braune Tasche aus Kalbsleder kann für 79 Euro erworben werden.

Über den Autor