Samsung erweitert sein Portfolio zur PMA um zahlreiche neue Kompaktkameras. Das Highlight stellt dabei die neue EX1 dar. Die Kamera verfügt über einen 10-MPix-Sensor im 1/1,17-Zoll-Format. Das wäre so weit noch keine Besonderheit. Ein Blick auf das verbaute Objektiv zeigt aber, dass Samsung großes vorhat. Mit einer maximalen Lichtstärke von f1,8 zeigt sich die Kamera nicht nur sehr lichtstark, sondern dank einer kürzesten Brennweite vo 24 mm auch angenehm weitwinklig.

Das Objektiv kann zudem mit einem optischen 3x-Zoom aufwarten. Damit Aufnahmen nicht verwackeln setzt Samsung auf die zurzeit gängige duale Bildstabilisierung. Das zum Einsatz kommende OLED-Display besitzt eine Diagonale von 3 Zoll und ist damit aktuellen Luxusklasse zuzuordnen.

Das macht sich natürlich auch am Preis bemerkbar. Samsung ruft 549 Euro auf, was die EX1 nicht zum Schnäppchen macht. Laut Samsung soll die Kamera ab April verfügbar sein.

 

Original Pressemeldung:

PMA, Anaheim/Kalifornien / Schwalbach/Ts., 22. Februar 2010 – Der Gipfel der Megapixel ist erreicht. Um die Qualität von Fotos darüber hinaus zu steigern und kreative Möglichkeiten ausweiten zu können, wird die Lichtstärke einer Kamera immer wichtiger. Deshalb stattet Samsung erstmals eine kompakte Digitalkamera mit einem extrem lichtstarken Objektiv aus. Als weltweit erste Kamera ihres Formats wartet die Samsung EX1 mit einem hochwertigen F1.8-Objektiv auf. Darüber hinaus ist die Kamera bei einer verhältnismäßig geringen Auflösung von 10 Megapixeln mit einem 1/1,17“ großen CCD-Sensor ausgestattet. Diese Kombination bietet große Pixelelemente und führt zu einem sehr guten Signal/Rausch-Verhältnis selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Das 24mm Weitwinkel-Objektiv bietet gleichzeitig einen großen Blickwinkel.

Fotografieren bei schlechten Lichtverhältnissen ist für den Fotografen und seine Kamera eine Herausforderung. Wird die Verschlusszeit verlängert, fällt zwar mehr Licht in die Kamera, doch ohne Stativ werden die Aufnahmen meist verwackelt. Mit der lichtstarken EX1 hat sich Samsung der Lösung des Problems angenommen. Die EX1 sucht mit ihrer Lichtstärke von 1.8 bei offener Blende sowie ihrem 1/1,17 Zoll CCD Sensor ihresgleichen. Besser kann man eine Kompaktkamera für die Verwendung in schwierigen Lichtsituationen kaum ausstatten. Wenn es bei Außenaufnahmen besonders düster ist oder auf natürliches Licht gesetzt wird, fängt das lichtstarke Objektiv deutlich mehr Licht ein. Der lichtstarke 1/1,17 Zoll CCD-Sensor bildet diese bei einer Auflösung von 10 Megapixeln glasklar und mit einem sehr guten Signal/Rausch-Verhältnis ab. Durch das lichtstarke Objektiv sind die Motive auch auf dem Display deutlich besser zu erkennen, so dass der Fotograf auch unter schwierigen Lichtbedingungen seine Einstellungen sicher vornehmen kann.

Die Samsung EX1 richtet sich an Fotografen, die ihre fotografischen Fähigkeiten erproben und weiter entwickeln möchten, ohne dabei auf den Komfort und die Sicherheit von Programmautomatik, Zeit- und Blendenvorwahl für eine optimale Belichtung verzichten zu müssen. Die Belichtungseinstellungen der Kamera können vollständig manuell vorgenommen werden. Acht unterschiedliche Blendenstufen stehen dem Nutzer zur Verfügung. Damit eröffnet sich viel Spielraum in der Bildkomposition, wie etwa das Freistellen eines Motivs vor unscharfem Vorder- oder Hintergrund. Auch Weißabgleich und Farbtemperatur können mit der EX1 feinjustiert werden und ermöglichen realitätsnahe, farbgetreue Bildergebnisse.

Das 24mm Weitwinkel-Objektiv mit 3fach optischem Zoom eröffnet einen besonders großen Blickwinkel. Das erweist sich als besonders praktisch bei Gruppenaufnahmen, Architekturaufnahmen oder auch in der Landschaftsfotografie. Hier wird endlich alles Gewünschte vollständig und in sehr guter Bildqualität erfasst. Die duale Bildstabilisation – eine Samsung-eigene Kombination aus optischer und digitaler Bildstabilisierung – garantiert dem Fotografen dabei stets ein Höchstmaß an Verwacklungssicherheit.

Bequem über Kopf fotografiert: AMOLED-Display mit Schwenkfunktion

Auf der Rückseite der EX1 findet sich ein neigbarer Bildschirm mit einer Diagonale von 7,62cm (3 Zoll). Damit lassen sich auch Aufnahmen aus extremen Perspektiven ganz ohne Verrenkungen anfertigen. Das Display kann um 90 Grad nach oben und um 45 Grad nach unten geschwenkt werden. So kann der Fotograf seine Aufnahme auch dann noch kontrollieren, wenn er die Kamera etwa im dichten Menschengedränge nach oben hält oder auch am Boden kleinste Motive im Makrobereich fokussiert.

Hochmoderne AMOLED-Technologie bietet dem Fotografen zudem ein kristallklares Bild und ein hohes Kontrastverhältnis. Auch in sehr hellen Lichtsituationen, wie bei direkter Sonneneinstrahlung am Meer oder im Schnee, bleibt das Bild klar erkennbar. Dank AMOLED wird zudem die Ansprechgeschwindigkeit des Bildschirms erhöht und gleichzeitig der Energieverbrauch der Kamera gesenkt.
Die Samsung EX1 verfügt über zwei Wählräder. Das eine steuert, wie bei Samsung üblich, die unterschiedlichen Modi der Kamera an, darunter etwa Smart Auto, Dual IS oder Video. Ein weiteres intelligentes Wählrad navigiert schnell und präzise durch die einzelnen Unterpunkte. Somit können alle Menüpunkte rasch angesteuert werden – selbst bei voller manueller Steuerung.
Mit intelligenten Features jede Situation perfekt festhalten

Samsung hat die EX1 mit großzügigen Features ausgestattet, die für gelungene Szenen-, Personen- und Porträtaufnahmen sorgen. Die Szenenerkennung Smart Auto erkennt die Bildsituationen wie etwa Landschaftsaufnahmen oder Porträts selbstständig und übernimmt die entsprechenden Einstellungen der Kamera. Somit kann sich der Nutzer auf sein Motiv konzentrieren und auf die volle Kompetenz seiner Kamera vertrauen. Gesichtserkennung, Gesichtswiedererkennung, Rote-Augen-Korrektur, Lächel- und Blinzelerkennung und Beauty-Shot sorgen für makellose, gelungene Personenaufnahmen und Selbstporträts.Videos zeichnet die EX1 mit einer Auflösung von 640×480 Pixeln auf. Der integrierte HDMI-Anschluss macht es möglich, hochwertige Aufnahmen und Videos ohne Qualitätsverlust auf kompatiblen HD TV-Geräten zu betrachten oder an andere digitale Endgeräte weiterzugeben. Die Samsung EX1 verfügt über 1GB internen Speicher. Dieser lässt sich mit SD- und SDHC-Speicherkarten erweitern.
Die Samsung EX1 ist ab April zum Preis von 549,- Euro in den Farbvarianten Schwarz und Grau im Handel verfügbar.

Über den Autor