Nachdem in den letzten Wochen beinahe alle namhaften Hersteller ihr Kompaktkamera-Line-Up für das Frühjahr vorgestellt haben, zieht nun Rollei nach. Die neuen Modelle Compactline 203 und 103 besitzen eine identische Ausstattung und unterscheiden sich nur durch ihren Sensor – die Compactline 203 kann auf 12 MPix zurückgreifen, die Compactline 103 bringt es auch noch immer ausreichende 10 MPix.

Beide Kameras besitzen ein optisches 3x-Zoom, das 35-105 mm [@KB] abdeckt. Insgesamt stehen 21 Motivprogramme sowie eine Face- und Smile-Detection zur Verfügung. Das Dusplay der 104 Gramm schweren Kamera bringt es auf 2,4 Zoll.

Die Rollei Compactline 203 wird es für knappe 80 Euro geben. Wer auf 2 MPix verzichten möchte, der spart 10 Euro.

 

Original Pressemeldung:

Der Frühling naht und mit ihm viele interessante Fotomotive. Damit auch Fotoanfänger das erste Grün digital einfangen können, präsentiert Rollei zwei neue Einsteiger-Digicams. Beide Modelle zeichnen sich vor allem durch ihre leichte Bedienung und die Vielzahl an Sonderfunktionen aus, wie z.B. High-Speed-Serienaufnahme, WebCam- oder Anti-Shake-Funktion.

Die Compactline 203 ist mit einem 12 Megapixel Bildsensor und 3-fach optischem Zoom ausgestattet. Alternativ bietet Rollei eine 10 Megapixel-Variante — die Compactline 103 — mit identischer Ausstattung an. Ein besonderes Highlight der Kameras ist die HDAuflösung (720p/30fps) für Videoaufnahmen. Die selbst gedrehten Filme und Schnappschüsse lassen sich sofort auf dem lichtstarken 2,4 Zoll TFTDisplay
bewundern. 21 Motivprogramme, Face und Smile Detection sowie der manuell einstellbare Weißabgleich rücken jedes Bild ins richtige Licht. Ganz neu bei Rollei ist die Ladefunktion per USB, die das sonst übliche Ladegerät überflüssig macht. Das Gehäuse der CL-203 und CL-103 ist jeweils nur 19,25 Millimeter tief und liegt mit 104 Gramm (ohne Akku und Speicherkarte) leicht in der Hand. Neben einem USB-Anschluss verfügen die attraktiven Einsteigerkameras auch über einen AV-Ausgang; SD-/SDHC-Speicherkarten werden bis 16 GB erfasst. Ab April 2010 sind die vielseitigen und kompakten Digitalkameras in den Farben blau, schwarz, silber und rot im Handel verfügbar.

Der UVP der Compactline 203 beträgt 79,95 Euro, die Compactline 103 ist zum Preis von 69,95 Euro erhältlich.

Über den Autor