Im vergangenen Herbst stellte Ricoh das neue GXR-System vor, über das wir zu dessen Launch ausführlich berichteten (siehe Link). Anders als die Konkurrenten kombiniert Ricoh in einem Modul ein Objektiv mit einem darauf abgestimmten Sensor – die eigentliche Kamera ist nur noch Trägermaterial für diese Module. Wie alle neuen Systeme hat das GXR-System seit dem Start jedoch mit der eingeschränkten Auswahl an Ojektiven – oder in diesem Fall – Modulen zu kämpfen.

Anlässlich der PMA hat Ricoh nun angekündigt, zwei neue Module zu entwickeln. Das neuen Modul P10 3,5-5,6/28-300 mm deckt einen Brennweitenbereich von 28-300 mm [@KB] ab und bietet entsprechend ein optisches 10,7x-Zoom. Als Besonderheit bietet dieses Modul zusätzlich die Möglichkeit eine Ultra-High-Speed-Serienfunktion mit 120 Bildern/Sekunde zu nutzen. Ricoh rechnet aktuell mit einem Verkaufsstart im Sommer 2010.

Das zweite Modul hört auf den Namen A12 2,5/28 mm und besitzt einen CMOS-Sensor im APS-C-Format. Für eine besonders gute Bildqualität soll zudem der Bildverarbeitungsprozessor GR Engine III sorgen. Leider wird man sich noch etwas länger gedulden müssen, um in den Genuss dieses Moduls zu kommen – momentan geht Ricoh von einem Verkaufsstart im kommenden Winter aus.

 

Original Pressemeldung:

Ricoh Co., Ltd. (President und CEO: Shiro Kondo) hat heute die Entwicklung von zwei neuen Wechselmodulen für das im Dezember 2009 vorgestellte GXR-Wechselmodul-Kamerasystem angekündigt. Ricoh plant, das RICOH-Objektiv P10 28-300 mm F3.5-5.6 VC Modul auf der CP+ Camera & Photo Imaging Messe vorzustellen, die vom 11. bis 14. März im Pacifico Yokohama, Japan, stattfindet.

Die GXR ist ein neuartiges Wechselmodul-Kamerasystem, bei dem der Objektivtausch durch den Wechsel von Aufnahmemodulen erfolgt, die sowohl Objektiv, Bildsensor und Bildverarbeitungsprozessor enthalten. Darüber hinaus plant Ricoh die Entwicklung verschiedener weiterer Module, um das einzigartige Potenzial des Systems auszuschöpfen.

Folgende neue Module werden vorgestellt.

1. Aufnahmemodul Ricoh-Objektiv P10 28-300 mm F3.5-5.6 VC* (vorläufige Bezeichnung)
・  Mit der neuen Rauschunterdrückung von Ricoh in Kombination mit dem rückseitig belichteten CMOS-Sensor, bietet dieses Modul eine hochwertige Bildqualität beim Fotografieren unter schlechten wie unter guten Lichtverhältnissen.
・ Zusätzlich zum Zoomobjektiv mit sehr großem Brennweitenbereich von 28-300 mm (10,7fach), bietet dieses Modul eine Ultra-Highspeed-Serienfunktion mit einer Frequenz von 120 Bildern pro Sekunde sowie eine Vielzahl von weiteren Funktionalitäten wie die Möglichkeit, Bilder im RAW-Format zu speichern, Multi-Target-Autofokus, eine Auswahl von neun verschiedenen Bildeinstellungen und vieles mehr.
・  Der Verkaufsstart ist für Sommer 2010 geplant.

* Die Bezeichnung „VC“ bedeutet, dass das Modul eine Funktion zur Bildstabilisierung besitzt, die von Ricoh entwickelt wurde.

2. Aufnahmemodul GR-Objektiv A12 28 mm F2.5 (vorläufige Bezeichnung)
・  Mit dem neu entwickelten 28 mm Festbrennweiten-GR-Objektiv erreicht dieses Modul eine hohe Auflösung und eine exzellente optische Leistung.
・  Durch die Kombination vom 23.6 mm × 15.7 mm (APS-C Größe) CMOS-Sensor mit dem Bildverarbeitungsprozessor GR ENGINE III entstehen hervorragende Bilder mit hoher Auflösung, geringem Rauschen und fein abgestuften Tonwerten.
・  Zudem besitzt dieses Modul einen Fokussierring, der eine exakte, manuelle Scharfeinstellung erlaubt.
・  Der Verkaufsstart ist für Winter 2010 geplant.

* Die Namen, technischen Details und Verkaufstermine bei den oben genannten Produkten können sich ändern.

* Alle Brennweiten-Angaben in dieser Presse-Information sind umgerechnete Vergleichswerte zum Kleinbildformat.

Über den Autor