Nicht nur Fujifilm hat den maximalen Zoombereich für sich entdeckt, auch Olympus hat sich einen optischen 30x-Zoom auf die Fahnen geschrieben. Das neue Top-Modell der Super-Zoom-Kameras beginnt jedoch erst bei 28 mm, bringt es dafür aber auf stattliche 840 mm [@KB]. Der Sensor fällt mir 14 MPix ebenfalls etwas „größer“ aus, als bei Fujifilm. Natürlich setzt auch Olympus auf die gewohnte doppelte Bildstabilisierung, bestehend aus einem mechanischen Stabilisator und hohen ISO-Werten.

Das Display der SP-800UZ kommt im 3-Zoll-Format daher. Als interner Speicher stehen recht üppige 2 GByte zur Verfügung.

Merklich abgespeckt präsentiert sich im Vergleich die SP-600UZ. Diese bringt es auf einen optischen 15x-Zoom, der ebenfalls bei 28 mm [@KB] beginnt – für die meisten Anwendungsfälle sollte das wohl voll und ganz ausreichen. Der Sensor kommt mit 12 MPix daher, der interne Datenspeicher wurde auf 1 GByte begrenzt. Das Display bringt es auf immer noch ausreichende 2,7 Zoll.

Die Olympus SP-800UZ wird ab März zu einem Preis von 379 Euro verfügbar sein, die SP-600UZ wird für 279 Euro über die Ladentheken wandern.

 

Original Pressemeldung:

Einfach unschlagbar: Olympus SP-800UZ und SP-600UZ
Hamburg, 2. Februar 2010 – Die neue Olympus SP-800UZ lässt die Konkurrenz weit hinter sich: Ihr überragendes 30-fach optisches Weitwinkel-Zoom hat eine Brennweite von 28-840 mm*! Ein interner Speicher mit einer Kapazität von 2 GB bietet genügend Platz für hochaufgelöste Fotos und HD-Videos. Dank [ib] Software und Photo Surfing macht das Betrachten auf dem 7,6 cm/3 Zoll großen Display im 16:9-Format einfach Spaß: Denn ab sofort können die Aufnahmen nach Person, Ort oder Event markiert werden und langes Suchen entfällt. Die kleine Schwester SP-600UZ kommt mit einem 15-fach-Weitwinkel-Zoom und einem 1 GB großen internen Speicher. Sie ist ab Februar 2010 für 279 € erhältlich, die SP-800UZ ab März für 379 €. Beide Modelle präsentieren sich in Titanium Silver und natürlich mit dem bewährten Bildstabilisator.

Die Zoom-Weltmeisterin SP-800UZ im Kompaktformat und das 12-Megapixel-Modell SP-600UZ überzeugen mit einer Vielzahl neuer Ausstattungsmerkmale:

  • 30-fach- (SP-800UZ) bzw. 15-fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv
  • 14 Megapixel (SP-800UZ)
  • 3-Zoll/7,6-cm-LCD im 16:9 Format (SP-800UZ)
  • HD-Videofunktion und HDMI-Schnittstelle
  • 1 GB (SP-600UZ) bzw. 2 GB (SP-800UZ) interner Speicher und SD-Kartenfach
  • Photo Surfing
  • [ib] Software
  • USB-Ladefunktion

Einfach tolle Fotos
Hautnah dabei sein – das 30-fach optische Weitwinkel-Zoom (28-840 mm*) macht’s möglich – auch wenn das Geschehen weit entfernt ist. Die neue SP-800UZ gibt Anwendern immer das Gefühl, in der ersten Reihe zu sitzen. Dual Image Stabilisation und 14 Megapixel ermöglichen hochaufgelöste Bilder, mit der Serienbildfunktion sogar bis zu 10 Stück pro Sekunde. Filmen ist ab sofort in HD-Qualität möglich. Genügend Platz für die Daten bietet der großzügige interne Speicher von 2 GB, der sich über das SD-Kartenfach beliebig erweitern lässt. Das 7,6-cm/3-Zoll-LCD im 16:9-Format macht das Betrachten der Aufnahmen besonders komfortabel. Welche kreativen Optionen sonst noch zur Verfügung stehen, verrät die integrierte Hilfe-Funktion, die über das neue bedienerfreundliche Einstellrad ausgewählt werden kann. Akkus lassen sich ebenso leicht über den USB-Anschluss aufladen.
Das 12-Megapixel-Modell SP-600UZ ist mit einem 15-fach optischen Weitwinkel-Zoom (28-420 mm), einem 6,9 cm/2,7 Zoll großen LCD und einem 1 GB internen Speicher ausgestattet. In allen anderen Punkten gleicht sie ihrer großen Schwester.

Einfach mehr Spaß beim Ansehen
Mit der SP-800UZ und der SP-600UZ ist nicht nur die Aufnahme ein Vergnügen, sondern auch das anschließende Betrachten. Gelungene Fotos bewundern und präsentieren geht jetzt noch besser mit Photo Surfing, denn die neue [ib] Software ermöglicht eine Sortierung nach Personen (über Gesichtserkennung), Orten und Events. Zudem können die Kameras via HDMI an einen HD-Fernseher angeschlossen werden.
Viele bewährte Technologien sorgen dafür, dass wirklich jede Aufnahme gelingt. Bewegte Objekte zum Beispiel lassen sich mit AF-Tracking verfolgen, während i-Auto die Fotosituation analysiert und automatisch die optimalen Kameraeinstellungen wählt. Die Olympus SP-800UZ ist ab März und die Olympus SP-600UZ bereits im Februar 2010 erhältlich.

Die SP-800UZ und SP-600UZ – Hauptmerkmale:

  • 30-faches optisches Weitwinkel-Zoom (28-840 mm*) (SP-600UZ: 15-fach, 28-420 mm)
  • Dual Image Stabilisation: mechanischer Bildstabilisator + hohe ISO-Werte
  • Serienbildfunktion mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde
  • HD-Videofunktion und HDMI-Schnittstelle
  • 14 Megapixel (SP-600UZ: 12 Megapixel)
  • 2 GB** interner Speicher (SP-600UZ: 1 GB**), SD-Kartenfach***
  • Photo Surfing und [ib] Software
  • 7,6-cm/3-Zoll-LCD im 16:9 Format (230.000 Pixel) (SP-600UZ: 6,9-cm/2,7-Zoll-LCD, 230.000 Pixel)
  • Erweiterte Gesichtserkennung und Schattenaufhellung
  • Intelligenter Auto Modus (i-Auto) und AF-Tracking
  • Magic Filter, Beauty Modus, In-Camera-Panorama-Funktion
  • Eingebauter Blitz
  • Integrierte Hilfe-Funktion
  • USB-Ladefunktion (nur SP-800UZ)

Über den Autor