Nikons zweiter Objektivneuzugang ist das AF-S Nikkor 1,4/24 mm ED, das dank seiner enormen Lichtstärke neue Maßsstäbe im Weitwinkelbereich setzen soll und insbesondere Reportage-Fotografen ansprechen soll. Das optische System basiert auf einer Nanokristallvergütung von Nikon, was zusammen mit asphärischen Linsen für eine hervorragende Bildqualität sorgen soll. Wie nicht anders zu erwarten war, ist das AF-S Nikkor 1,4/24 mm ED mit einem Preis von 2149 Euro alles andere als ein Schnäppchen und in erster Linie für Profis interessant.

 

Original Pressemeldung:

Nikon stellt heute das ultralichtstarke Weitwinkelobjektiv AF-S NIKKOR 24mm 1:1,4G ED vor – ein Objektiv, das in seiner Klasse neue Maßstäbe setzt. Das neue Objektiv, entwickelt für die professionelle Reportage- und Landschaftsfotografie, bietet eine bahnbrechende Optik für die Nikon-Serie digitaler FX-Format-Spiegelreflexkameras.Wolfgang Göddertz, Marketing Manager der Nikon GmbH, kommentiert: „Trotz des Erfolgs von preisgekrönten NIKKOR-Zoomobjektiven wie dem AF-S NIKKOR 14-24mm 1:2,8G ED arbeiten viele Fotografen gerne mit der geringen Tiefenschärfe und dem hellen Sucherbild, das erstklassige lichtstarke Festbrennweiten bieten. Wir sind überzeugt, dass dieses Objektiv bei Fotojournalisten großen Anklang finden wird.“

Neue NIKKOR-Optik
Die einzigartige optische Konstruktion des AF-S NIKKOR 24mm 1:1,4G ED sorgt für eine höhere Bildqualität bei minimaler Verzeichnung und hervorragender Schärfe im gesamten Bildfeld, insbesondere bei offener Blende. Das neue optische System baut auf die einzigartige Nanokristallvergütung von Nikon, ED-Glaslinsen sowie asphärische Linsen. Das Ergebnis sind brillante, kontrastreiche Bilder mit minimaler Verzeichnung und Aberration. Die extrem hohe Lichtstärke von 1:1,4 und die abgerundete Irisblende mit neun Lamellen ermöglichen Aufnahmen mit dem einzigartigen NIKKOR-Bokeh.

Leise und robust
Das Objektiv ist mit einem eigenen Silent-Wave-Motor für reibungslosen und leisen Autofokusbetrieb ausgestattet. Die Nutzung von Magnesium als Werkstoff für viele Bauteile und die Abdichtungen gegen Witterungseinflüsse und Staub – auch am Bajonettanschluss – machen es robust und widerstandsfähig. Im Lieferumfang des AF-S NIKKOR 24mm 1:1,4G ED sind auch die spezielle, fest sitzende Gegenlichtblende HB-51 und ein Objektivbeutel enthalten.

Verfügbarkeit und Preis:
Das AF-S NIKKOR 24mm 1:1,4G ED ist voraussichtlich ab Mitte März 2010 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.149,00 EURO im Handel erhältlich.

Über den Autor