Fujifilms neue Finepix JV100 und JX200 sollen sich an Einsteiger richten. So kommt die JX200 mit einem optischen 5x-Zoom daher, das einen Brennweitenbereich von 28 – 140 mm [KB] abdeckt. Die günstigere JV100 bringt es mit einem 3x-Zoom auf 37 – 111 mm [@KB]. Beide Modelle haben hingehen einen 12,2-MPix-Sensor und einen 2,7 Zoll großen Monitor gemeinsam.

Die Fujifilm JV100 wird es ab März zu einem Preis von 119 Euro geben, die JX200 wird 139 Euro kosten. Ebenfalls ab März.

 

Original Pressemeldung:

Kompakt, schlank und attraktiv sind die neuen FINEPIX Digitalkameras JV100 und JX200 von FUJIFILM. Neben den geringen Abmessungen und dem schicken Design bieten die FINEPIX Neulinge zusätzlich eine umfangreiche Ausstattung, damit auch Einsteigern in die Digitalfotografie sofort tolle Bilder gelingen.

Die neuen FINEPIX Kameras verfügen beide über ein hochwertiges FUJINON Objektiv. Bei der JX200 ist es mit einem 5-fach Zoom mit einem Brennweitenbereich von 28-140 mm (äquivalent zu KB) und bei der JV100 mit einem 3-fach Zoom mit einem Brennweitenbereich von 37-111 mm (äquivalent zu KB) ausgestattet.

Eine Auflösung von 12,2 Megapixeln, High Definition Video, 6,9 cm (2,7 Zoll) LC-Display, automatische Motiverkennung „SR AUTO“, PANORAMA Modus, „Smile & Shoot Modus“ und Blinzelerkennung sorgen dafür, dass die JV100 und JX200 intuitiv zu bedienen sind und ohne aufwändiges Einstellen erstklassige Bilder liefern.

Funktionsvielfalt

Die automatische Motiverkennung „SR AUTO“ wählt bei der FINEPIX JV100 und JX200 selbständig den jeweils passenden Modus aus. Ob Porträt, Landschaft, Makro, Gegenlichtporträt, Nachtaufnahme oder Nachtporträt – die Kameras kümmern sich um die richtige Einstellung und der Fotograf kann sich ganz auf sein Motiv konzentrieren.

Mit dem „Tracking Auto Fokus“ ist es möglich, ein sich bewegendes Motiv kontinuierlich zu fokussieren. Der Auslöser wird dazu halb durchgedrückt und die Kamera hält das sich bewegende Motiv ständig fokussiert – auch im vollen Telebereich.

Im „PANORAMA Modus“ kann der Hobbyfotograf ganz einfach beeindruckende Panorama-Aufnahmen gestalten. Es werden maximal drei aufeinander folgende Bilder erstellt, dann miteinander kombiniert und als Panorama-Foto gespeichert. Alles direkt in der Kamera, ohne zusätzliche Software.

Perfekte Personenaufnahmen gelingen mit dem „Smile & Shoot Modus“ und der „Blinzelerkennung“. Im „Smile & Shoot Modus“ erkennen die FINEPIX JV100 und JX200 selbständig, ob die anvisierte Person lächelt und lösen erst dann automatisch aus. Die „Blinzelerkennung“ gibt einen Warnhinweis, wenn die aufgenommene Person gezwinkert hat. Der Fotograf kann dann das Bild sofort wieder löschen, sofern er dies möchte.

Erstklassige Aufnahmen in High Definition

Die FINEPIX Modelle können Videos und Fotos auch in High Definition aufnehmen und die erstklassigen Ergebnisse auf einem HD-fähigen Fernseher abspielen.*

*(Es wird das optional erhältliche HD Anschlusskit HDP-L1, bestehend aus HD-Kartenlesegerät und Fernbedienung, benötigt.)

Über den Autor