Ein Stativ samt passendem Kugelkopf gehört zur Standard-Ausstattung eines jeden Fotografen. Gerade Köpfe mit einer hohen Traglast können das benötigte Budget aber schnell in die Höhe treiben. Abhilfe möchte der Hersteller FLM schaffen. Der neue Kugelkopf trägt bis zu 35 kg, verzichtet aber „Komfortfunktionen“, die den Preis unnötig aufblähen – einzig ein großer Feststellknopf wird verbaut.

So gelingt es FLM, trotz der Fertigung in Deutschland, den CB38 zu einem Preis von 69 Euro anzubieten. Wir sind schon jetzt auf die ersten Erfahrungen gespannt. 

 

Original Pressemeldung:

Große Kugelköpfe besitzen in  der Regel viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Viele Fotografen würden gern auf einige der „Komfortfunktionen“ verzichten, müssen diese allerdings mitbezahlen, speziell wenn aufgrund schwerer Ausrüstungen große Haltekräfte benötigt werden.
Genau für diese Kunden hat FLM jetzt den neuen CB38 vorgestellt. Er wird in bewährter und geliebter FLM Qualität in Emmendingen in Süddeutschland gefertigt, verzichtet allerdings auf Funktionen, die für viele Anwender nicht zwingend notwendig sind.
So besitzt er nur einen großen Feststellknopf. Dieser ist für die Klemmung der Kugel und gleichzeitig die Bodendrehung zuständig.
Trotz des günstigen Preises hat FLM auf Details wie Wechselteller, variablen Gewindestift 1/4“ und 3/8“, gummierten Anschlag sowie den verlustgesicherten Feststellknopf nicht verzichtet. Im Vergleich zu herkömmlichen Kugelköpfen dieser Größe, ist der neue
FLM CB38 wesentlich kompakter und leichter.

Technische Daten CB 38:
Kugeldurchmesser:    38 mm
Gewicht:    292 g
Kameraanschluß:    1/4“ und 3/8“    
Bodengewinde:    3/8“ plus Adapter für 1/4“
Max. Tragkraft:    35 Kg

Der UVP des FLM CB38 liegt bei 69,00 € inkl. MwSt.

Über den Autor