Die letzte Neuheit in Canons Frühajahrs-Kollektion ist die PowerShot SX210 IS. Die kommt, wie mehrere Geschwister ebenfalls mit einem 14,1 MPix starken Sensor daher und besitzt ein optisches 14x-Zoom. An die neue 30x-Maxizoom-Konkurrenz traut sich Canon also noch nicht heran. Als Besonderheit besitzt die SX210 IS einen Selbstauslöser, der nicht nur bei einem Lächeln, sondern auch durch ein Zwinkern ausgelöst werden kann.

Die Canon PowerShot SX210 IS soll ab Mitte März zu einem Preis von 349 Euro in den Handel kommen.

 

Original Pressemeldung:

Die neue PowerShot SX210 IS stellt sich als Nachfolgerin der beliebten SX200 IS vor. Starke 14,1 Megapixel Auflösung, 14fach optisches Weitwinkel-Zoomobjektiv, viele innovative Automatikfunktionen für Komfort und individuelle Steueroptionen für kreative Entfaltung lassen das Herz ambitionierter Hobbyfotografen höher schlagen. Und jetzt ganz neu: Der Selbstauslöser mit Gesichtserkennung reagiert auf ein Lächeln oder Zwinkern. Aber auch Videofilmer kommen ganz auf Ihre Kosten. HD-Video mit Stereoton, optischer Zoom und optischer Dynamik-Bildstabilisator stecken auch noch in dem kleinen Powerpaket. Die PowerShot SX210 IS ist in stylischem Schwarz, Purpur und Gold ab Mitte März 2010 zum Preis von 349* Euro im Handel erhältlich.

PowerShot – ein Name verpflichtet
Starke Leistung und der Name PowerShot gehören ganz einfach zusammen. Die in Schwarz, Purpur oder Gold erhältliche PowerShot SX210 IS ist mit einem original Canon 28-mm-Weitwinkelobjektiv mit 14fach optischem Zoom und optischem Bildstabilisator ausgestattet. Ein 14,1 Megapixel Sensor und der DIGIC-4-Bildprozessor komplettieren die Aufnahmekomponenten und machen die PowerShot als ungemein vielseitige und kompakte Kamera mit jeder Menge Flexibilität für den Einsatz bei nahezu allen Gelegenheiten unentbehrlich. Auch von richtig weit entfernten Motiven oder kleinen Bildausschnitten entstehen brillante, gestochen scharfe Fotos und das sogar bei schwachem Licht. Neben vielen Funktionen für Fotos mit hoher Detailpräzision gibt es auch einen HD-Movie-Modus mit Stereotonaufzeichnung.
Ein neues 7,6 cm (3,0 Zoll) PureColor-II-G-Breitbild-LCD mit 230.000 Bildpunkten zeigt bei Aufnahme und Wiedergabe brillante Bilder. Das speziell gehärtete Glas des Displays ist besonders robust und sorgt dank hohem Kontrast für optimierte Darstellung. Einblendbare Hinweise und Tipps auf dem Display steigern den Anwenderkomfort. Besonders praktisch für die Aufzeichnung und Wiedergabe von HD-Movieclips ist das Seitenverhältnis des Displays von 16:9.

Kraftvoller Kern für klugen Komfort
Der DIGIC-4-Prozessor steht für hervorragendes Ansprechverhalten, rasche automatische Scharfstellung, überzeugende Farbwiedergabe und innovative Funktionen für maximalen Komfort und Fotospaß.
Im intelligenten Auto-Modus analysiert die innovative Szeneerkennung das Motiv und unterscheidet bis zu 22 verschiedene Situationen, um automatisch die für die Aufnahme am besten geeigneten Einstellungen zu wählen. Die i-Contrast-Technologie hellt nach Analyse der Bilddaten automatisch dunkle Bereiche bei Bedarf auf, um die Details stärker hervorzuheben. Die Helligkeit korrekt belichteter Partien bleibt dabei unverändert. Die neue intelligente Blitzbelichtung ist ebenfalls Bestandteil der Automatik und passt die Blitzleistung je nach Motiv und Situation an. Bei hellem Tageslicht werden harte Schatten in einem Gesicht erkannt und der Blitz zur korrekten Ausleuchtung aktiviert. Sogar im Nahbereich wird die Blitzleistung gezielt gesteuert, um eine Überbelichtung zu vermeiden und Details präzise festzuhalten.
Für eine korrekte Belichtung und Fokussierung bei Personenaufnahmen, auch mit Gesichtsauswahl und -nachführung, sorgt die clevere Gesichtserkennung. Weitere Pluspunkte dieser Funktion sind eine Rote-Augen-Korrektur und ein Selbstauslöser mit Gesichtserkennung, der eine Auslösung erst aktiviert, nachdem die Kamera ein neues Gesicht im Motiv oder, und das ist neu, ein Lächeln oder Zwinkern erkannt hat – ideal, wenn der Fotograf mit auf das Bild möchte. Motion-Detection-Technologie minimiert Unschärfen, indem Kamera- und Motivbewegungen unterschieden und Verschlusszeit und ISO-Empfindlichkeit für brillante Fotos angepasst werden. Die Kamera bestimmt dank Servo-AF/AE-Technologie kontinuierlich Schärfe und Belichtung bei dynamischen Motiven und das bereits vor der Aufnahme.
Die PowerShot SX 210 IS bietet mit Smart Shuffle eine völlig neue Funktion im Wiedergabemodus.  Hier werden zu dem ausgewählten Bild vier weitere Bilder angezeigt, die dem gerade betrachteten Bild in Situation oder Einstellung ähneln.

Kreativ-Komponenten
Neben vielen Automatikfunktionen für maximalen Komfort ermöglicht die PowerShot SX210 IS eine vollständige manuelle Steuerung der Kameraeinstellungen zur Umsetzung kreativer Ideen. Blende, Verschlusszeit, ISO-Empfindlichkeit und Schärfe lassen sich ideal zum Experimentieren und Entwickeln eigener Vorstellungen manuell wählen.
Neue und innovative Aufnahmemodi unterstützen den kreativen Kick und machen das Fotografieren mit der PowerShot SX210 IS zum echten Vergnügen. Der Fisheye-Effekt erzeugt eine Bildwirkung, die einer Aufnahme mit einem Fisheyeobjektiv ähnelt, Miniatur-Effekt verwandelt auf spektakuläre Weise das Motiv in eine Miniaturlandschaft oder lässt es wie Modellfiguren erscheinen. Besonders praktisch ist der Modus Low Light für Aufnahmen bei schwachen Lichtbedingungen, ideal zur Erfassung der natürlichen Atmosphäre beim Fotografieren an dunklen Orten.
Aber auch für Fotoanfänger haben es mit den neuen PowerShot-Kameras nicht schwer: Der vollautomatischen Easy-Modus, bei dem der Zugriff auf erweiterte Einstellungen deaktiviert und die Bildschirmsymbole ausgeblendet sind erlauben es, dass der Fotograf sich ganz auf das Motiv konzentrieren kann.
Aber nicht nur Fotos, sondern auch Filme sind für die Neue ein Kinderspiel. Die SX210 IS kann 720p HD-Movieclips mit 30 Bildern pro Sekunde und Stereoton aufzeichnen. Ideal dabei ist der besonders leise Zoommotor, der ein optisches Zoomen während des Filmens ermöglicht und so das Motive nah und geräuscharm heranholt. Eine spezielle Movie-Taste ermöglicht den sofortigen Aufnahmestart, selbst wenn sich die Kamera im Foto-Modus befindet. Zum ersten Mal bei einer Canon-Kompaktkamera gibt es den intelligenten Auto-Modus auch bei der Movieaufzeichnung: Die Kamera analysiert auch bei bewegten Bildern die Aufnahmebedingungen und wählt aus 18 Situationen die bestmöglichen Einstellungen. Die PowerShot SX210 IS hat einen neuen für Movies aktivierbaren optischen Dynamik-Bildstabilisator. Dieser aus Canon-Camcordern übernommene Bildstabilisator bewirkt eine deutliche Reduzierung von Verwacklungen, die durch Bewegungen des Anwenders, beispielsweise beim Gehen während des Filmens, verursacht wird. Filme und Bilderkönnen über den integrierten HDMI™-Mini-Anschluss verlustfrei auf HDMI™-kompatiblen Geräten wiedergegeben werden.

Weltoffen
Zum kabellosen Datentransfer hat die Powershot SX210 IS „Eye-Fi connected“-Funktionen. Die Benutzeroberfläche der Kamera beinhaltet einen speziellen Eye-Fi-Bereich. Eye-Fi-Karten sind die ersten Speicherkarten mit eigenem Wi-Fi-Transmitter zum kabellosen Datentransfer direkt von der Kamera ohne PC.  Für die Verwendung von Eye-Fi-Karten gibt es in jedem Land landesspezifische Bedingungen, die in jedem Fall zu beachten sind.
Das mitgelieferte Softwarepaket der Kamera, CameraWindow, beinhaltet einen YouTube™-Uploader zum Hochladen von Movieclips auf YouTube™ – einschließlich Anmeldung und Direkt-Upload per PC von der Kamera ins Internet. So stellt man seine schönsten Clips schnell online.
Der Erwerb der Kamera berechtigt zur kostenlosen Mitgliedschaft im Canon Image Gateway, der Canon-Online-Galerie zur Präsentation der eigenen Bilder und Filme. Nach erfolgter Registrierung steht dem Anwender eine Speicherkapazität von bis zu zwei Gigabyte zur Verfügung für Hunderte von Bildern in hoher Qualität. Dank Mobile Browsing können Freunde und Verwandte per Handy bequem von unterwegs auf die Bilder zugreifen.
Es werden SD, SDHC- und SDXC-Speicherkarten unterstützt – SDXC mit einer theoretischen Kapazität von bis zu zwei Terabyte (TB) ermöglicht das Speichern Tausender Bilder auf eine einzige Karte.

Verfügbar im Handel ab Mitte März 2010:
PowerShot SX210 IS für 349* Euro

Über den Autor