Das Auge isst nicht nur mit, es kauft natürlich auch mit. Daher hat Canon seinen neuen kompakten Fotodrucker Pixma iP2700 kräftig durchgestylt sodass er auf dem Schreibtisch zum Hingucker wird. Zudem soll der Neuling dank Canons FINE-Technologie und einer Auflösung von 4800 x 1200 dpi nicht nur Fotoausdrucke in Laborqualität, sondern natürlich auch gestochen scharfe Schwarz-Weiß-Prints erlauben.

Der iP2700 soll 7 Schwarz-Weiß-Seiten und 4,8 Farb-Seiten pro Minute schaffen.

Attraktiv ist jedoch nicht nur die Optik, sondern auch der Preis. Der Canon Pixma iP2700 ist ab März zu einem Preis von 49 Euro zu haben.

 

 

Original Pressemeldung:

Elegantes, schwarzes Design im Kompaktformat: Der Pixma iP2700 ist ein echter Hingucker auf jedem Schreibtisch. Der Nachfolger des beliebten iP2600 ist ein komfortabler und günstiger Tintenstrahldrucker für zu Hause und überzeugt mit gestochen scharfem Textdruck und Fotoprints in Laborqualität. Das umfangreiche Softwarepaket bietet viele Möglichkeiten des komfortablen Fotodrucks und enthält Canons innovative Technologie der automatischen Bildoptimierung mit Auto Photo Fix II. Der Pixma iP2700 ist ab März 2010 zum Preis von 49* Euro im Handel erhältlich.

Laserscharfer Textdruck und Fotolaborqualität
Im PIXMA iP2700 sorgt die Canon FINE (Full-Photolithography Inkjet Nozzle Engineering)-Technologie mit bis zu zwei Picoliter feinen Tintentröpfchen für eine Auflösung von bis zu 4.800 x 1.200 dpi für gestochen scharfen Dokumentendruck und brillante Fotoprints. Das Drucktempo ist dabei wirklich flott: Für einen 10 x 15 Zentimeter großen Randlosprint in Laborqualität benötigt der Pixma iP2700 gerade einmal rund 55 Sekunden. Die Druckgeschwindigkeit für Textdokumente beträgt zirka 7,0 ISO-Seiten pro Minute (ESAT) in Schwarzweiß beziehungsweise zirka 4,8 ISO-Seiten (ESAT) in Farbe. Beim Textdruck setzt der Pixma iP2700 eine separate Cartridge mit schwarzer Pigmenttinte ein, die für ein gestochen scharfes Schriftbild in Laserdruckqualität sorgt. Das Canon-System ChromaLife 100+, die Kombination aus Canon FINE-Technologie, original Canon-Tinten und Canon-Fotopapier, optimiert neben der Farbbrillanz auch die Farbstabilität, für Fotoprints mit einer Bildqualität und Haltbarkeit wie aus dem Fotolabor.

Umfangreiches Softwarepaket mit innovativer Bildoptimierung
Im Lieferumfang des Pixma iP2700 sind auch innovative Softwarelösungen einschließlich Easy-PhotoPrint EX mit Auto Photo Fix II und Easy-WebPrint EX für den anspruchsvollen und bequemen Druck von Webinhalten enthalten.
Easy-PhotoPrint EX sorgt mit wenigen, ganz einfachen Schritten für den Fotodruck mit automatischer Bildoptimierung wie zum Beispiel der Rote-Augen-Korrektur. Auto Photo Fix II optimiert zudem auf Wunsch unterbelichtete Bildpartien oder schwachen Kontrast: Nach einer Unterteilung des Bildes in mehrere Zonen ermitteln fortschrittliche Algorithmen den genauen Umfang der erforderlichen Korrekturmaßnahmen. So entstehen attraktive Fotoprints auf ganz komfortable Art.

Easy-WebPrint EX ist eine praktische Anwendung, mit der zentrale Inhalte einer Webseite aus dem Internet Explorer 7 oder höher ausgewählt und druckgerecht auf zum Beispiel einer Seite zusammengefasst werden können. Weitere intelligente Leistungsmerkmale sind die automatische oder manuelle Auswahl von Webseiten wie auch die praktische Kombination von Elementen einer einzelnen oder mehrerer Internetseiten. Diese Zusammenstellungen können mit der Einstellung Seitenanpassung automatisch so verkleinert werden, dass die Inhalte auf eine gewünschte Anzahl von Druckseiten passen – das spart Papier und Tinte. Easy-WebPrint EX ist als Download unter http://de.software.canon-europe.com erhältlich.

Verfügbar im Handel ab März 2010
Pixma iP2700    49* Euro

Über den Autor