Die Apple-Welt hat es bestens vorgemacht: anhand eingereichter Patente, lässt sich bereits früh abschätzen, in welche Richtung der Kurs in den kommenden Jahren gehen wird. So geschehen nun bei Canon. In den USA wurde ein neues Patent eingereicht, das eine Touchscreen-Bedienung auch bei DSLR-Kameras ermöglichen soll. Prinzipiell ist das ja nichts neues, denn Kompaktkameras lassen sich bereits seit einiger Zeit mittels des Displays bedienen.

Die Besonderheit bei Canons Lösung liegt darin, dass ungewollte Berührungen (beispielsweise durch die Nase) ausgeblendet werden sollen.

Über den Autor