Der neue Diascanner Reflecta ProScan 7200 kann Negative und Positive sowohl einzeln, als auch als Filmstreifen digitalisieren. Als optische Auflösung kann er einen Wert von 3600 x 3600 dpi in die Waagschale werfen. Der Dichteumfang liegt bei 3,8 Dmax, die Farbtiefe wird mit 48 Bit angegeben. Dias soll der ProScan 7200 bei diesen Maximaleinstellungen in einer Zeit von 95 Sekunden scannen. Damit Kratzer entfernt werden, kommt die bereits bekannte Technik Digital ICE zum Einsatz.

Der Reflecta ProScan 7200 ist ab sofort zu einem Preis von 379 Euro verfügbar.

 

Original Pressemeldung:

Negative und Positive als Filmstreifen (35mm) und Dias (5x5cm, bis 3,2mm Stärke) in hoher Auslösung professionell, schnell und bequem zu digitalisieren – das sind die heutigen Anforderungen an einen Scanner. Der reflecta ProScan 7200 CCD Scanner erfüllt all diese Anforderungen.

Welcher Hobby- und Profi-Fotograf hat sie nicht mehr in seinen Schubladen oder auf verstaubten Dachböden. Zahlreiche alte Dias und Negative warten nahezu in jedem Haushalt, Archiv oder Büro auf ihre Umwandlung in digitale Fotos. Mit dem reflecta ProScan 7200 liefert der baden-württembergische Spezialist für Dia-Technologie allen Anwendern einen hochwertigen CCD Scanner zur schnellen Bildverarbeitung.

Durch den Einsatz eines CCD Bildsensors verfügt der neue reflecta ProScan 7200 über eine optische Auflösung von 3600 x 3600 dpi, einen Dichteumfang von 3.8 Dmax und einer schnellen Scanzeit von 1 Minute 35 Sekunden für einen Farbscan bei 3600 dpi und 48 Bit Farbtiefe und liefert somit Scans in Spitzenqualität.

Dabei sorgen die für einen Farb-CCD Scanner sehr hohe Scangeschwindigkeit und die hardwareseitige Staub- und Kratzerentfernung Digital ICE 3 für ein effektives und schnelles Arbeiten.

Mit Hilfe der mitgelieferten Filmhalter können entweder 4 gerahmte Dias oder Filmstreifen mit bis zu 6 Bildern im Scanbereich von max 24,3 x 36,5mm problemlos gescannt werden. Digital ICE3, Digital ROC sowie Digital GEM erleichtern den professionellen Scanvorgang enorm.

•    Digital ICE™ – Hardware basierende Staub- und Kratzerentfernung mittels Infrarotscan und automatischer Softwarekorrektur
•    Digital ROC™ – Farbkorrektur, Verbesserung der Farbqualität der Bilder
•    Digital GEM™ – Schärfekorrektur, die Körnung wird reduziert und somit die Schärfe des Bildes verbessert

Schneller und einfacher ist das hoch auflösende Scannen von einzelnen Dias, Negativen oder ganzen Negativ-Filmstreifen wohl kaum noch zu bewerkstelligen.

Der Anschluss des Scanners erfolgt über das mitgelieferte Netzteil und via USB 2.0 über den Computer. Das Gewicht des formschönen Gerätes beträgt 1 Kilogramm, die Maße des kompakten Gerätes sind nur 275 x 167 x 80 mm (LxBxH).   

Der neue reflecta ProScan 7200 ist ab sofort für einen empfohlenen Endkundenpreis von 379,- Euro inkl. MwSt. im Fachhandel erhältlich.

Über den Autor