Sigma hat seine, seit dem letzten Jahr auf dem Markt befindliche DP1 überarbeitet. Das neue Modell trägt den Namen DP1s und verfügt nun, genau wie die SD14 oder aber die DP2, über QS (Quickset). So ist es möglich die Zoom-Tasten der Kamera mit verschiedenen Funktionen zu belegen, was der Handhabung entgegenkommen soll. Weiterhin soll das 14-MPix-Modell, das eine Festbrennweite mit 28 mm [@KB] besitzt.

Die Sigma DP1s ist ab sofort zu einem Preis von 499 Euro verfügbar.

 

Original Pressemeldung:

SIGMA DP1s

  • SIGMA DP1s „Point and Shoot“ Digitalkamera
  • 14 MP Großformat Direktbildsensor (2652×1768×3 Schichten), wie in den Sigma SD Digital-SLR Kameras
  • 16.6mm F4 Objektiv (28mm äquivalent zu KB)
  • Jetzt mit Quick Set Menü Funktion

Bei der SIGMA DP1s handelt es sich um eine verbesserte Version der beliebten SIGMA DP1, die seit März 2008 auf dem Markt ist. Die DP1s verfügt nun auch, wie die DP2 und die SD14, über die QS (Quick Set) Funktion, die per Menü auf die Zoomtasten der Kamera gelegt werden kann. Die QS Funktion ermöglicht dem Benutzer die schnellere und komfortablere Kamerabedienung.
Darüber hinaus beinhaltet die DP1s Weiterentwicklungen in technischer Hinsicht und liefert verbesserte Ergebnisse bei Gegenlichtaufnahmen. Dank der hervorragenden Auflösung und dem vielfältigen Farbenreichtum entstehen Bilder mit natürlichem dreidimensionalem Eindruck.
Für die DP1s stehen zahlreiche Zubehörartikel zur Verfügung: der Aufstecksucher VF-11, die Gegenlichtblende HA-11 und der elektronische Aufsteckblitz EF-140 DG.
Produktname: DP1s
UPC: 0085 126 926946
Liefertermin: ab sofort
UVP: 499,- Euro

Über den Autor