reflecta hat mit dem neuen MemoScan einen 1800 dpi starken Scanner für Negative und Dias vorgestellt. Die Farbtiefe beträgt 24 Bit. Der Vorteil des Geräts soll darin bestehen, dass der CMOS-Sensor Staub und Kratzer automatisch erkennt und diese entfernt. Als Software kommt CyberView X zum Einsatz, das dazu beitragen soll, dass Staub und Kratzer in bis zu einer Sekunde entfernt werden sollen.

Der mitgelieferte Diahalter soll in der Lage sein, bis zu vier Dias aufzunehmen, der Filmhalter kann bis zu 6 Bilder aufnehmen.

Der reflecta MemoScan ist ab Mitte Oktober zu einem Preis von 129 Euro verfügbar.

 

Original Pressemeldung:

Die eigenen Dias oder Negative liegen schon lange verstaubt oder verkratzt auf dem Dachboden? Sie sollen endlich digitalisiert werden? Kein Problem! Der baden-württembergische Spezialist für Dia-Technologie, Projektion- und Fotografie, die reflecta GmbH, bietet nun mit dem brandneuen „MemoScan“ einen Scanner mit CMOS Sensor an, der auch über eine automatische Staub- und Kratzerentfernung mittels Infrarot-Sensor verfügt. Gesteuert wird der neue reflecta-Scanner „MemoScan“ mit der Scansoftware CyberView X in Verbindung mit der neuen Technologie „MagicTouch“, die eine automatische Staub- und Kratzer-Entfernung bei einer schnellen „Fein-Scan“-Geschwindigkeit von nur einer Sekunde vornimmt.

Der  mitgelieferte Diahalter kann gleichzeitig 4 gerahmte Dias aufnehmen, der Filmhalter Filmstreifen mit bis zu 6 Bildern. Dabei beträgt die Geschwindigkeit nur ca. 1 Sekunde pro Bild. Dank der Technologie „MagicTouch“  wird die Bildqualität deutlich verbessert und korrigiert. Der Dia- und Filmhalter lässt sich vorwärts und rückwärts bewegen. Das ausgereifte Quick Connecting über USB 2.0 an den PC macht einen zusätzlichen Netzadapter überflüssig.
Der neue „MemoScan“ verfügt über eine optische Auflösung von 1800×1800 dpi und benötigt für einen Farbscan in dieser Auflösung nur eine einzige Sekunde. Dabei beträgt die Farbtiefe 24 Bit.

Gescannt werden können Negative und Positive als Streifen (35mm) oder Dias (5x5cm). Dabei beträgt der Scan-Bereich max. 24,3 x 36,5 mm.
Das Gewicht des reflecta MemoScan beträgt ca. 450 Gramm bei einer Größe von gerade einmal 165x104x96 (LxBxH) mm.

Der neue reflecta MemoScan ist ab Mitte Oktober für einen empfohlenen Endkundenpreis von 129,00 Euro inkl. MwSt. erhältlich.
Technische Details:
•         Software: Adobe  Photoshop Elements 5.0
•         Gewicht: ca. 450 g
•         Maße: 165x104x96 mm (LxBxH)
•         Zubehör: Filmhalter für 4 gerahmte Dias und Filmhalter für Filmstreifen mit bis zu 6 Bildern
•         Systemanforderung: PC: Pentium 4 oder höher, mit mind. 1 GB RAM, Windows XP/Vista
•         Filmtyp: Negativ und Positiv als Streifen (35mm) oder Dia (5x5cm)
•         Optische Auflösung: 1800×1800 dpi bei 5 Mio .Pixel
•         Farbtiefe: 24 Bit
•         Bildsensor: CMOS
•         Lampe: 3 weiße LEDs
•         Scan Geschwindigkeit: FeinScan bei 1800dpi 1 sec.
•         Scan Bereich max: 24,3 x 36,5 mm
•         Anschluss: USB 2.0

Über den Autor