Adobe hat bereits vor einer ganzen Weile seine Online-Plattform photoshop.com am Start, die anfänglich in erster Linie mit ihren AGBs für Aufsehen sorgte. Nun hat Adobe ein dazu passendes iPhone-App veröffentlicht, das rudimentäre Bildbearbeitung auch an Apples Multitalent ermöglicht. So ist die Anwendung in der Lage, die Belichtung, die Farbsättigung oder aber auch den Ausschnitt zu beeinflussen. Zudem hat Adobe einige seiner beliebten Filter wie „Antik-Foto“ integriert.

Bidder können entweder direkt auf dem Handy als Diaschau gezeigt oder zu photoshop.com hochgeladen werden. Noch ist die App im deutschen Appstore nicht verfügbar – aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

 

{gallery}gallery/photoshop_app{/gallery}

Über den Autor