Während andere Hersteller heimlich still und leise teils im Wochentakt neue Firmware-Versionen präsentieren, neigt Canon dazu, große Veränderungen per Pressemeldung anzukündigen. So soll im ersten Halbjahr 2010 eine neue Firmware erscheinen, die die Videofunktion weiter aufwertet. So soll es bei 1080p-Videos möglich sein, die Frameanzahl auszuwählen. Anwender werden dann zwischen 24, 25 und 30 Frames wählen können.

 

Original Pressemeldung:

Aufgrund der großen Nachfrage von Fotografen und Filmern befindet sich nun ein neues Firmware-Update für die beliebte EOS 5D Mark II bei Canon in der Entwicklung. Die neue Firmware wird die Aufnahme von Full-HD-Videos in 1080p wahlweise mit 24 , 25 oder 30 Frames pro Sekunde möglich machen. Verfügbar ist das Update voraussichtlich im 1. Halbjahr 2010.

Ganz großes Kino
Die im September 2009 eingeführte EOS 5D Mark II war die erste digitale Spiegelreflexkamera, die auch die Aufnahme von Full-HD Videos in 1080p möglich machte, was vor allem Fotojournalisten, Fotografen und Filmemachern neue kreative Möglichkeiten bietet.

Ein besonders Augenmerk hat Canon seitdem auf der Verbesserung der Movie-Funktion gelegt, um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Das erste Firmware-Update machte bereits die manuelle Kontrolle von Blende, Verschlusszeit und Empfindlichkeit möglich. Mit dem neuen Firmware-Update wird dann auch die EOS 5D Mark II genauso wie die EOS 7D und EOS 1D Mark IV einstellbare Bildraten von 24, 25 oder 30 Frames pro Sekunde im Full-HDMovie-Modus möglich machen.

Das Update wird voraussichtlich im 1. Halbjahr 2010 erhältlich sein. Weitere Details werden dann gesondert kommuniziert.

Über den Autor