Adobe hat in der letzten Woche die jeweils achte Auflage der Einsteiger-Versionen der Bildbearbeitungssoftware Photoshop und des Videoschnittprogramms Premiere vorgestellt. Neben einer besseren Handhabung durch den neuen Organizer, der Bilder oder auch Videomaterial mit automatische Tags versieht, steht natürlich die Kreativität im Vordergrund. So besitzt Photoshops Elements 8 beispielsweise die neue Photomerge-Belichtung, die „perfekt ausgeleuchtete“ Bilder aus mehreren Aufnahmen zusammensetzt.

Weiterhin soll es möglich sein, per Drag- and Drop die Größe und Ausrichtung eines Photos zu verändern, ohne dass dieses dabei verzerrt wird. Für Mac-User geht Adobe Sonderwege, denn Anwender kommen hier direkt in den Genuss von Adobe Bridge CS4 anstelle des Organizers.

Einzeln sind Photoshop Elements und Premiere Elements für jeweils 99 Euro verfügbar, im Bundle kostet das 149 Euro.

 

Original Pressemeldung:

Adobe Systems hat heute Adobe® Photoshop® Elements 8 für Windows® und Adobe Premiere® Elements 8 für Windows sowie Photoshop Elements 8 für Mac® angekündigt. Die Windows-Versionen der Bild- und Videobearbeitungssoftware für Hobby-Anwender sind sowohl einzeln als auch im Bundle erhältlich. Die neuen Windows-Versionen bieten Nutzern einen komplett erweiterten Organizer, der als praktischer Medien-Manager eine effektive Verwaltung von Bildern und Videos erlaubt. Kunden können direkt vom Organizer aus zu Photoshop Elements 8 wechseln, um dort aus ihren Fotos beeindruckende Kreationen zu erstellen oder gelangen zu Premiere Elements 8, wo sie mithilfe neuer automatisierter Funktionen mühelos erstklassige Videos erstellen können. Die Mac-Version von Photoshop Elements 8 enthält genau die gleichen Funktionen zur Bildbearbeitung, wie die Windows-Version. Statt des Organizers erhalten Mac-Anwender mit Photoshop Elements 8 die Vollversion der Adobe Bridge CS4 zum Organisieren ihrer Fotos.

„Wir möchten, dass es unseren Kunden leicht fällt, professionelle Ergebnisse mit ihren Fotos und Videos zu erzielen“, so Doug Mack, Vice President und General Manager Consumer und Hosted Solutions bei Adobe. „Wir haben zu diesem Zweck eine Reihe von cleveren Funktionen mit eingebauter Intelligenz in die neuen Versionen von Photoshop Elements und Premiere Elements aufgenommen. Mit diesen lassen sich Bilder automatisch analysieren und Personen erkennen, Bewegungen in Videos für das einfache Hinzufügen von speziellen Effekten steuern und Filmsequenzen bereits in wenigen Schritten professionell schneiden. Unser Ziel bei der Weiterentwicklung der Software war es, dass unsere Anwender in der Lage sind, beeindruckende digitale Erinnerungen zu erstellen und gleichzeitig Spaß an der Sache zu haben.“

Gemeinsamer Organizer vereint zwei leistungsstarke Bild- und Videobearbeitungslösungen

Mit der neuen Version führt Adobe einen leistungsstarken erweiterten Organizer ein, in dem Anwender jetzt bequem alle ihre digitalen Erinnerungen an einem zentralen Ort verwalten können. Zeitraubende Aufgaben wie das Zuweisen von Tags und hiermit verbundene Suchfunktionen wurden deutlich vereinfacht. Der neue Auto-Analyzer analysiert das Bild- und Videomaterial und versieht die interessanteste und qualitativ hochwertigsten Bilder bzw. Video-Clips automatisch mit Tags, während die neue Personenerkennung auf intelligente Art und Weise Menschen in Bildern identifiziert. Mit den neuen Vorschauen im Vollbildmodus können sich Anwender ihre Fotos und Video-Clips direkt im Organizer in einem Diashow-Modus anzeigen lassen. Während der Wiedergabe können sie direkt Korrekturen an Bildern vornehmen oder Videomaterial mit Tags versehen. Darüber hinaus können Nutzer jetzt ihr gesamtes Material automatisch auf mehreren Computern synchronisieren.

Intelligente Technologien erhöhen Spaßfaktor beim Erstellen von Fotokreationen

Adobe Photoshop Elements 8 bietet Nutzern Zugriff auf fortgeschrittene Technologien, die extrem einfach zu nutzen sind. Mit Adobe Photomerge®-Belichtung lässt sich ein perfekt ausgeleuchtetes Bild erstellen, in dem jedes Detail einer Aufnahme zur Geltung kommt. Hierzu werden mehrere Bilder desselben Motivs – mit oder ohne Blitz aufgenommen – über wenige Klicks zu einem Bild zusammengefügt. Die Funktion Neu-Zusammensetzen basiert auf einer Technologie aus Adobe Photoshop CS4 und bietet die Möglichkeit, per Drag-and-Drop die Größe oder Ausrichtung eines Fotos zu ändern, ohne dass hierbei wichtige Objekte verzerrt werden. Schnellvorschauen zeigen zudem eine Serie von automatisch angepassten Bildern und geben Nutzern die Möglichkeit, die Aufnahme auszuwählen, die ihnen hinsichtlich Farbe, Kontrast und Belichtung am besten gefällt. Für die Präsentation fertiger Fotokreationen bietet Photoshop Elements 8 Vorlagen für neue interaktive Online-Alben, über die sich Bilder und Videos präsentieren lassen.

Photoshop Elements 8 für Mac ist die perfekte Ergänzung für Nutzer von iPhoto®, die mehr aus ihren Fotos machen möchten. Die Software bietet eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten, um einfach und schnell außergewöhnliche Fotokreationen zu erstellen. Für die Verwaltung ihrer Bilder haben Nutzer der Mac-Version Zugriff auf Adobe Bridge CS4. Diese kombiniert Funktionen für die schnelle Verwaltung mit einem individuell anpassbaren Arbeitsplatz und Vorschauen im Vollbildmodus. Stichwort-Tags und eine Vielzahl von ausgereiften Suchfunktionen erleichtern zusätzlich das Wiederfinden von Bildern.

Automatisierung korrigiert Video-Clips und bietet höhere kreative Kontrolle

Adobe Premiere Elements 8 biete neue automatisierte Optionen, mit denen sich Video-Clips mühelos in professionell wirkende Filme umwandeln lassen. Mithilfe von intelligenten Funktionen können Anwender dabei den Großteil der Arbeit der Software überlassen. SmartFix stabilisiert automatisch verwackelte Aufnahmen und korrigiert Farb- sowie Belichtungsfehler, Smart Trim erkennt und entfernt überflüssige Sequenzen, während SmartMix die Tonqualität im gesamten Film optimiert. Neue Optionen für Bewegungssteuerung geben Anwendern zudem die Möglichkeit, Grafiken, Text und Effekte – wie beispielsweise Denk- und Sprechblasen oder lustige Kopfbedeckungen – hinzuzufügen, die sich dann automatisch zusammen mit den dazugehörigen Objekten bewegen. Fertige Filme lassen sich mithilfe der neuen interaktiven Vorlagen für Online-Alben auf YouTube, mobilen Geräten, DVD und Blu-ray Disc zeigen.

Preise und Verfügbarkeit

Adobe Photoshop Elements 8 und Adobe Premiere Elements 8 für Windows sind ab sofort erhältlich und können im Adobe Store unter http://www.adobe.de/store bestellt werden. Photoshop Elements 8 für Mac wird ab Oktober verfügbar sein. Das Bundle aus Photoshop Elements 8 und Premiere Elements 8 wird 149 EUR kosten, als Einzelprodukte kosten Photoshop Elements 8 und Premiere Elements jeweils 99 EUR. Weiterführende Informationen finden sich unter http://www.adobe.com/de/digitalimag/consumer/.

Über den Autor