Sigma feiert seinen 30ten Geburtstag und möchte gleichzeitig eine gute Tat vollbringen – genau genommen sogar 30, denn unter der Internetseite www.30-gute-taten.de ruft das Unternehmen auf, anderen etwas gutes zu tun. Die Initiatoren der 30 hilfreichsten Taten gewinnen ein hochwertiges SIGMA SD15-Kameraset.

Wir gratulieren und wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

 

Original Pressemeldung:

SIGMA Deutschland feiert seinen 30. Geburtstag mit 330 guten Taten

–    SIGMA Deutschland feiert Jubiläum
–    Charity-Aktion zum Mitmachen unter www.30-gute-taten.de

(Rödermark) SIGMA Deutschland hat allen Grund, zu feiern: Nach drei Jahrzehnten blickt das Unternehmen auf eine außerordentlich erfolgreiche Geschäfsentwicklung im Kamera- und Objektivgeschäft zurück. Die deutsche Niederlassung wurde im Jahr 1979 in Frankfurt am Main gegründet und hat seit dem 21. April 1992 ihren Sitz in Rödermark bei Frankfurt. Von dort aus wird der europaweit führende und weltweit drittwichtigste Markt des Unternehmens gesteuert. Alle SIGMA Produkte werden nach wie vor in Japan hergestellt, wo auf Nachhaltigkeit und die schonende Nutzung der natürlichen Ressourcen größter Wert gelegt wird. Mit der Charity-Aktion „30 Jahre SIGMA – 30 gute Taten“ möchte SIGMA ganz Deutschland am Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen. Auf der Website www.30-gute-taten.de wird dazu aufgerufen, Gutes zu tun und anderen eine Freude zu bereiten. Die Initiatoren der 30 hilfreichsten Taten gewinnen ein hochwertiges SIGMA SD15-Kameraset.

Alles begann vor 30 Jahren, am 18. Oktober 1979, mit dem Verkauf des Universalzooms 28-200mm, F3,5-5,6 DG. Gleich dieses erste Objektiv, das in Deutschland auf den Markt kam, entpuppte sich als echter Verkaufsschlager.
Zur umfangreichen Produktpalette von SIGMA gehören heute neben den bekannten Objektiven auch Digitalkameras, Blitzgeräte und diverses Zubehör. Allein 50.000 Objektive sind in Rödermark ständig auf Lager, die Produktion hingegen befindet sich nach wie vor im japanischen Aizu, idyllisch gelegen am Inawashiro, dem saubersten See der Welt.

Mit der Übernahme des Bildsensoren-Entwicklers Foveon im November 2008 wurde laut Geschäftsführer Marco Hahn ein wichtiger Meilenstein gesetzt. Der hohe Anspruch an die stetige technische Weiterentwicklung der Produkte zeichnet das Unternehmen aus. In puncto Nachhaltigkeit setzt SIGMA ebenfalls auf fortschrittliches Handeln. In der Produktionsstätte Aizu wird ausschließlich
arsen- und bleifreies Glas verarbeitet, sodass die natürlichen Ressourcen vorbildlich geschont werden.

SIGMA macht happy – eine Jubiläumsaktion Seit Mitte August können Besucher über die Anmeldung auf der Website www.30-gute-taten.de an der großen Charity-Aktion „30 Jahre SIGMA – 30 gute Taten“ teilnehmen. Aufgerufen sind Privatpersonen, Gruppen oder Firmen, die Gutes tun und anderen eine Freude bereiten möchten. Ob Spielenachmittage im Seniorenheim, kostenfreie Kinderbetreuung für sozial schwache Eltern oder eine wöchentliche Autowäsche für die Liebste – alles sind gute Taten, die bis zum 9. November 2009 eingereicht werden können.

Hochwertiges Kameraset für die 30 besten Taten Aus allen Einsendungen werden von einer Jury die 30 besten Taten gekürt.
Dann bleibt es für die Gewinner weiterhin spannend, denn ein professioneller SIGMA Fotograf begleitet die Teilnehmer bei der Umsetzung ihrer guten Taten.
In einer Fotostrecke werden diese Ende des Jahres auf der Website dokumentiert und veröffentlicht. Alle 30 Gewinner werden mit einem SIGMA Kameraset, bestehend aus der brandneuen Kamera SD15 und einem passenden Objektiv, belohnt. Auf die besten drei Taten wartet zusätzlich ein Preisgeld in Höhe von jeweils 3.030,- Euro, das für die Realisierung der guten Tat einzusetzen ist.

Mit diesem Aufruf will SIGMA Deutschland langfristig Gutes tun. Frei nach dem Motto „SIGMA macht happy“ kann jeder mithelfen und ein Teil der Charity-Aktion werden. Weitere Informationen sind unter www.sigma-foto.de und www.30-gute-taten.de online abrufbar.

Über den Autor