Die Gerüchte wurden durch ein versehentliches (?) Leak eigentlich schon vor einer ganzen Weile bestätigt – es wird eine Alpha 850 als kleine Schwester der Alpha 900 geben. Heute wurde die Kamera nun offiziell vorgestellt und somit auch die letzten Unsicherheiten bzgl. der Features beseitigt. Erstaunlich ist dabei wieder einmal, wie präzise die Web-Vorhersagen waren. So besitzt die Alpha 850 einen Vollformat-Sensor mit einer Auflösung von 24,6 MPix und erinnert optisch stark an die Alpha 900.

Zur Bildverarbeitung stehen zwei BIONZ-Prozessoren bereit, die auch mit den – dank der Auflösung – alles andere als kleinen Datenmengen schnell zurechtkommen sollen. Der ISO-Bereich soll bis zu einem Wert von ISO 6400 reichen, für stets scharfe Aufnahmen stehen insgesamt neun AF-Messfelder bereit. Damit Aufnahmen nicht verwackeln, besitzt die Alpha 850 den von Sony bekannten im Gehäuse integrierten optischen Bildstabilisator.

Das Pentaprisma des Suchers wurde aus besonders hochwertigem Glas gefertigt, was in einem besonders hellen Sucherbild resultieren soll. Allerdings liegt die Bildabdeckung bei 98 % (gegenüber 100 % bei der Alpha 900). Der Monitor kann mit 920.000 Bildpunkten eine angenehm hohe Auflösung aufweisen.

Der neue Body soll im Oktober zu einem Preis von 1999 Euro verfügbar sein, im Kit mit Sonys SAL 2,8/28-75 SAM wird die Alpha 850 2688 Euro kosten.

 

{gallery}gallery/sony_a850{/gallery}

 

Original Pressemeldung:

Die neue digitale Spiegelreflexkamera α850 von Sony ermöglicht Foto-Enthusiasten einen attraktiven Einstieg in die Vollformat-Fotografie. Ihr 24,6 Megapixel Sensor erlaubt besonders detailreiche Bilder mit lebendigen, naturgetreuen Farben und feinen Texturen. Der schnelle Autofokus, ein integrierter Bildstabilisator sowie die intuitive und doch professionelle Bedienung der α850 sorgen für Fotospaß, maximale Kreativität und brillante Bildergebnisse.

Berlin, 27. August 2009. Die neue DSLR verfügt über den gleichen 24,6 Megapixel Sensor, die professionelle Bedienung sowie nahezu alle Features des Topmodells α900. Dank Vollformatsensor und in Kombination mit den hochwertigen Carl Zeiss® und G-Objektiven, bietet die α850 die besten Voraussetzungen, um das ganze Spektrum der kreativen Fotografie zu entdecken. Mit ihrem attraktiven Preis wird sie zum Objekt der Begierde für Einsteiger in die Vollformat-Fotografie.
Das Herz: Exzellente Bildqualität und hoher Detailreichtum
Das Herz der α850 ist der bewährte Exmor™ CMOS-Vollformatsensor mit 24,6 Megapixeln (effektiv). Er ist bekannt für besonders detailreiche Bilder mit lebendigen, naturgetreuen Farben und feinen Texturen. Die hochauflösenden Bilddaten des Vollformatsensors werden durch eine zweistufige Rauschminderung optimiert, die vor und nach der A/D-Wandlung vorgenommen wird. Die erste Stufe der Rauschreduzierung findet schon auf der analogen Seite statt, wenn das Licht auf den Vollformatsensor trifft und in elektrische Signale gewandelt wird. Der doppelte BIONZ™ Prozessor ist dafür ausgelegt, große Datenmengen schnell zu verarbeiten und optimiert in der zweiten Stufe die digitalisierten Daten während der Bildverarbeitung. Das Ergebnis sind Aufnahmen mit minimiertem Bildrauschen und scharfen Details. Die Kombination von extrem hoher nativer Sensorauflösung und fein abgestimmter Rauschreduktion ergibt eine beeindruckende Bildqualität, die selbst bei hoher Empfindlichkeit von ISO 6400 (im erweiterten ISO-Bereich) noch überzeugen kann.
Auch der präzise und extrem schnelle Autofokus der Kamera, der auch bewegte Motive sicher erfasst, wird Fotografen begeistern. Die α850 verfügt über neun AF-Sensoren, inklusive eines zentralen Doppelkreuzsensors. Zehn AF-Hilfssensoren präzisieren die Scharfeinstellung bei Verwendung des großen Fokusfeldes, beschleunigen das Finden des Schärfepunktes und verkürzen insgesamt die Fokussierungszeit des AF-Systems. Ein zentraler AF-Sensor verbessert die Fokussierung mit lichtstarken Objektiven (Blendenöffnungen ab F2,8). Über die professionelle Funktion AF-Feinanpassung können Korrekturwerte verschiedener Objektiven eingestellt und gespeichert werden.
Alles im Blick: Glas-Pentaprisma und Xtra Fine LC-Display
Das aus hochwertigem optischem Glas gefertigte Pentaprisma des Suchers zeigt ein besonders helles und klares Bild bei minimierter optischer Verzeichnung und einem großzügigen Bildfeld von 98 Prozent.
Die detailreiche Bilddarstellung übernimmt das große, kontrastreiche Xtra Fine LC-Display mit einer Bilddiagonale von drei Zoll (6,8 Zentimeter), das mit 921.000 Punkten selbst in heller Umgebung eine exakte Bildbeurteilung ermöglicht.
Komfortabel: Benutzerfreundliche Ausstattung
Wie alle DSLR-Kameras von Sony, verfügt auch die α850 über SteadyShot INSIDE™. Der gehäuseintegrierte Bildstabilisator arbeitet mit allen α Objektiv zusammen und erlaubt bis zu vier Lichtwerte längere Verschlusszeiten. Damit sorgt er für noch mehr kreativen Spielraum bei Freihandaufnahmen.
Eine weitere praktische Funktion ist die intelligente Vorschau: Schon vor der Aufnahme kann das Ergebnis von Belichtungsvariationen, Weißabgleich und Dynamikbereichsoptimierung auf dem Monitor beurteilt werden. Besonders bei komplexen Lichtstimmungen mit Lichtquellen unterschiedlicher Farbtemperatur ist dieses Feature ein unentbehrlicher Helfer.
Die Einstellung und Änderung vielfältiger Funktionen ist über die Fn-Taste besonders schnell und komfortabel. Sie aktiviert den Quick-Navi-Modus mit direktem Zugriff auf die wichtigsten Aufnahmeeinstellungen. Ein zweites, hintergrundbeleuchtetes Display auf der Kameraoberseite informiert auch bei ausgeschaltetem Hauptmonitor über die wichtigsten Aufnahmeparameter.
Dank hochstabilem Aluminium-Chassis und einem Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung ist die α850 bestens für den rauen Fotoalltag gerüstet. Sucher, Kartenschacht, Bedienelemente und andere Bereiche verfügen zusätzlich über Gummidichtungen, um das Eindringen von Staub oder Feuchtigkeit zu minimieren. Zusätzlich wird der Vollformatsensor zweifach über einen Schutzmechanismus vor Staub geschützt, der beim Objektivwechsel eindringen kann.
Auch die Akkuleistung erlaubt ausgedehnte Foto-Shootings: Ein leistungsfähiger InfoLITHIUM™ Akku (NP-FM500H) ermöglicht ca. 880 Aufnahmen und gibt in 1%-Schritten Auskunft über die verbleibende Akkukapazität.
Nach der Foto-Tour lassen sich die aufgenommenen Bilder auch großformatig genießen: Ein BRAVIA™ Fernseher, oder ein anderes High Definition TV-Gerät, kann zusammen mit der α850 für beeindruckende Bildpräsentationen verwendet werden. Eine optimale Bilddarstellung ist auf BRAVIA™ Fernsehern dank der PhotoTV HD-Funktion möglich. Über eine als Zubehör erhältliche Fernbedienung kann die Präsentation auf dem Bildschirm komfortabel gesteuert werden. Ein zum Anschluss benötigtes HDMI-Kabel ist ebenfalls als Zubehör verfügbar.
Optionales Zubehör und SD-Kartenslot
Neben dem bekannten Memory Stick-Slot arbeitet die α850 auch mit CompactFlash Karten oder Microdrive. Die optional verfügbare und besonders schnelle Memory Stick HX-Serie bietet sich besonders für das neue DSLR-Modell an. Die 32 Gigabyte Variante erlaubt einen extra schnellen Datentransfer von bis zu 20 Megabyte pro Sekunde und die Aufnahme von tausenden hochauflösenden Bildern.
Der optionale Handgriff VG-C90AM fasst zwei zusätzliche Akkus (NP-FM500H) und erhöht damit ebenfalls die Zahl der Aufnahmen.  
Neben dem bereits genannten Zubehör stehen auch eine Reihe attraktiver Accessoires und ein neues Objektiv zur Verfügung. Das SAL28-75mm F2.8 SAM liefert eine exzellente Bildqualität und ergänzt das Objektivportfolio, das nun insgesamt 28 Objektive und zwei Konverter umfasst. Es ist besonders geeignet für Innenaufnahmen und Porträts. Neben dem neuen Objektiv stehen auch ein neuer Schutz- und Polfilter zur Verfügung.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit α850
Im Lieferumfang enthalten sind ein InfoLithium-Ionen-Akku NP-FM500H, Akkuladegerät BC-VM10, USB-Kabel, Videokabel, Schulterriemen, Gehäuseabdeckung (A-Bajonett) und ein umfangreiches Software-Paket.

DSLR-A850 Body: 1.999,00 Euro
DSLR-A850Q (im Kit mit SAL28-75 F2.8 SAM): 2.688,00 Euro
Verfügbarkeit: ab Oktober 2009

Über den Autor