Samsung geht bei seiner neuen ST1000 einen Schritt weiter und integriert ab Werk einen WLAN-Chip. Damit aber nicht genug, denn die ST1000 besitzt zusätzlich auch einen integrierten Bluetooth-Chip und ein GPS-Modul. So wird es möglich sein, Daten direkt, kabellos an einen Fernseher zu schicken, über ein WLAN in das Internet zu stellen, oder Bilder zu geotaggen.

Natürlich darf bei so viel Sonderausstattung auch die eigentliche Kamera nicht zu kurz kommen. Die Sensor besitzt eine Auflösung von 12 MPix, das Objektiv bringt ein optisches 5x-Zoom mit. Damit Aufnahmen nicht verwackeln besitzt die ST1000 eine duale Bildstabilisation. Zur Bedienung kommt ein 3,5 Zoll großes Display zum Einsatz. Natürlich dürfen auch Features wie eine Gesichtserkennung nicht fehlen.

Die Samsung ST1000 ist ab September 2009 zum Preis von 449 Euro in den Farbvarianten Silber, Schwarz, Rot und Blau im Handel verfügbar.

 

Original Pressemeldung:

Eine neue Ära der Digitalfotografie kündigt sich an. Samsung stellt mit der neuen ST1000 eine Digitalkamera vor, die einen Schritt weiter geht als sämtliche Vorgänger.
Das 12-Megapixel-Modell mit 5fach Zoom versteht sich nicht nur darauf, Bilder und Videos in exzellenter Qualität aufzunehmen. Samsungs erste Multi-Wireless-Kamera schafft dem Fotografen auch völlig neue, innovative Möglichkeiten für das Danach. Denn die fertigen Digitalfotos können dank DLNA unkompliziert über Bluetooth und HDMI an andere digitale Endgeräte gesendet, via WLAN schnell und komfortabel online gestellt oder via GPS mit Geodaten und Positionsname versehen werden. Das großzügige 3,5 Zoll messende Touchscreen-Display des Flagschiffs der neuen „Samsung Smart Camera-Serie“
erfüllt höchste Ansprüche im Hinblick auf Menüsteuerung und -navigation.

Kabellose Datenkommunikation ist heute eine Selbstverständlichkeit. Am heimischen Router oder dem öffentlichen Hotspot, im Zug oder Flugzeug – fast überall kann drahtlos kommuniziert werden. Was für den kabellosen Datenaustausch gilt, wird jetzt auch für die Digitalfotografie zur Wirklichkeit. Samsung stellt mit der ST1000 eine neue Kamera vor, die sich der drahtlosen Kommunikation in ihrer gesamten Bandbreite verschrieben hat.
Als erste Digitalkamera bietet die 12-Megapixel-Kamera WLAN und Bluetooth, unterstützt den DLNA-Standard und verfügt zudem über einen integrierten GPS-Empfänger, um Fotos mit Geotags und Positionsname zu versehen. Die ST1000 bietet wie alle Kameras der neuen Smart Camera-Serie dem Fotografen über die hochwertige Ausstattung hinaus damit eine neue Qualität an Bedienkomfort.

Mit der ST1000 bestens verbunden

Modernste Technik macht es inzwischen möglich, schnell und spontan auch Freunde und Familie an schönen Eindrücken teilhaben zu lassen. Die neue Samsung ST1000 glänzt durch das Höchstmaß an drahtlosen Kommunikationskanälen mit zahlreichen Drahtlos-Talenten. Höchst angenehm ist die unkomplizierte kabellose Übertragung zu unterschiedlichen mobilen und stationären Endgeräten etwa via Bluetooth. Durch die DLNA-Unterstützung sind die Aufnahmen der ST1000 unmittelbar nach der Aufnahme ohne Umweg durch das Kabel direkt via PC, Laptop oder Handy zu bewundern. Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten – so können zum Beispiel gerade geschossene Fotos über einen an den PC angeschlossenen Beamer sofort gemeinsam angeschaut werden.

Samsungs neue Digitalkamera ST1000 sendet digital aufgenommene Bilder blitzschnell via Bluetooth, WLAN und HDMI nicht nur auf stationäre und mobile Endgeräte sondern auch über WiFi direkt ins Internet – ganz ohne zeitraubendes Überspielen auf den eigenen PC und Kabel. Per E-Mail können die Motive verschickt oder auch unmittelbar auf einem Online-Album, wie der Samsung Bildercommunity Zoomin.de hinterlegt werden. Hier sind die Aufnahmen sofort für ausgewählte Nutzer sichtbar. Wer gezielt auf seine Bilder in der Community hinweisen möchte, hat die Möglichkeit, den direkten Link vie E-Mail zu versenden. Der Schnappschuss aus dem Urlaub erfreut damit auch sofort Freunde und Familie in der Heimat, während man selbst noch am Strand in der Sonne liegt.

Die ST1000 macht zudem Ernst mit der Verortung von Bildern. Via integriertem GPS-Empfänger identifiziert sie bereits während der Aufnahme die Standortinformationen und speichert diese unmittelbar mit dem Foto ab. So kann später genau nachvollzogen werden, was wann an welchem Ort geschehen ist. Und die beliebte Urlaubs-Diashow wird endlich zum hochmodernen, qualifizierten Reisebericht. Die Daten können aber auch gleichzeitig als Ordnungskriterium genutzt werden. Damit wird es dem Fotografen leicht gemacht, im Nachhinein Bilder zu finden, zu organisieren und ein bequemes Fotomanagement zu führen.

Digitalfotografie der Extraklasse

Im schlanken, stylischen Metall-Design wird die Samsung ST1000 über die Konnektivität hinaus allen fotografischen Ansprüchen gerecht. Mit dem innenliegenden optischen fünffach Zoom holt der Fotograf spielend auch weiter entfernte Motive nah heran. Die 12 Millionen Pixel der ST1000 sorgen dabei für Bilder in bester Qualität und liefern Datenmengen, die auch qualitativ hochwertige Ausschnittvergrößerungen ermöglichen. Die Kombination aus optischer und digitaler Bildstabilisierung schafft zudem höchsten Komfort in Punkto Verwacklungssicherheit in allen denkbaren Situationen.
Zusätzliche Features wie etwa die Gesichtswiedererkennung lassen Personen- und Porträtaufnahmen mit der Samsung ST1000 glänzend gelingen. Die Funktion Smart Album sortiert Bilddaten automatisch nach Zeit, Ort, Inhalt oder Thema und erleichtert so die Suche nach gespeicherten Aufnahmen.

Das großzügige, vollflächige 3,5 Zoll messende Touchscreen-Display macht die Bedienung der Smart Camera besonders einfach und bietet ein Höchstmaß an Bedienkomfort. Auf dem berührungssensiblen Display werden die Bedienelemente eingeblendet, per Fingerstreich lassen sich somit alle Funktionen der 12-Megapixel-Kamera abrufen. Magic Finger Touch sorgt überdies dafür, dass sich die Navigation auf dem Touchscreen-Monitor der Kamera sicher und bequem gestaltet.

Die Samsung ST1000 ist ab September 2009 zum Preis von 449 Euro in den Farbvarianten Silber, Schwarz, Rot und Blau im Handel verfügbar.

Über den Autor