Jeder Anwender kennt sicherlich den Effekt: soll ein Bild platzsparend als JPEG gespeichert werden, bilden sich ab einem gewissen Komprimierungsgrad störende Komprimierungsartefakte. Um diesem Phänomen den Kampf anzusagen hat Topaz Labs nun die dritte Version seines Photoshop-Plugins DeJPEG veröffentlicht. Anders als bei bekannten Verfahren soll dank der Software der Detailgrad erhalten bleiben.  Das Photoshop Plugin schlägt mir 30 Euro zu Buche. Wie es üblich ist, kann jedoch eine Testversion von der Webseite des Herstellers heruntergeladen werden.

 

Quelle: Golem.de

Über den Autor