Hama präsentiert zur im September startenden IFA einen digitalen Bilderrahmen mit einer Diagonalen von 15 Zoll auf den Markt. Wie wir es bereits von TFT-Monitoren vor einigen Jahren kenne, beträgt die native Auflösung 1024 x 768 Bildpunkte. Wie es in der Zwischenzeit üblich ist, kann das Display nicht nur Bilder wiedergeben, sondern auch MP3-Songs abspielen.

Natürlich unterstützt der integrierte Card-Reader alle gängigen Speicherkartenformate. Zusätzlich kann das 15 Zoll Premium Bilderrahmen via USB mit einem PC verbunden werden.

Hamas 15 Zoll Premium kostet 179 Euro.

 

Original Pressemeldung:

Ganz besondere Fotos hat man früher zur Vergrößerung gegeben, um sie besser zur Geltung zu bringen. Hama zeigt auf der IFA mit dem 15-Zoll-Digitalbilderrrahmen eine Möglichkeit, wie digitale Bilder jetzt auch digital groß rauskommen.
Das TFT-LC-Display zeigt auf einer Diagonalen von
rund 38 Zentimetern Bilder und Videos im 4:3-Format und in 1024 x 768 Pixeln aufgelöst. Die abzuspielenden Daten kommen entweder über den integrierten 1 GB großen Speicher, den eingebauten Kartenleser (alle gängige Formate) oder die zwei USB-Anschlüsse. Richtig perfekt wird die Bildpräsentation erst mit Musikuntermalung von MP3-Dateien. Und wem das immer noch zu langweilig ist, kann in die Bilder rein- und rauszoomen, sie rotieren lassen, eine Dia-Show ablaufen lassen oder den Splitscreen-Modus einstellen. Uhrzeitanzeige, Kalender, Alarm- und Zeitschaltuhr-Funktion sowie eine einstellbare Bildanzeigedauer machen den großen Bilderrahmen zum idealen Schreibtisch-Accessoire. Im Handel kostet er rund 180 Euro.

Über den Autor