Die beiden Schwestermodelle Finepix J27 und J30 unterscheiden sich einzig durch den verbauten Sensor. So kommt die J30 mit einem 12,2-MPix-Modell daher, die J27 „lediglich“ mit 10,2 MPix. Alle weiteren Ausstattungsmerkmale sind identisch. Beide besitzen das gleiche 20 mm flache Gehäuse, ein optisches 3x-Zoom (32-96 mm [@KB]), einen Empfindlichkeitsbereich der bis ISO 3200 reicht und die üblichen Auto-Modi.

Fujifilm integriert eine Motiv- und Gesichtserkennung und bietet zusätzlich den Panorama-Modus bei dem drei aufeinander folgende Bilder anschließend kombiniert werden können.

Beide Kameras sind ab Anfang September in den Farben Schwarz und Silber verfügbar. Die Finepix J30 wird 129 Euro kosten, die Finepix J27 schlägt mit 19 Euro zu Buche.

 

Original Pressemeldung:

Schnörkelloses Design, hochwertige Verarbeitung, kompaktes Gehäuse. Die neuen FINEPIX J27 und J30 von FUJIFILM überzeugen sowohl durch ihr Äußeres als auch durch ihre Funktionsvielfalt. Die beiden FINEPIX Neulinge sind lediglich 20mm dünn. Dennoch stecken in ihnen jede Menge hilfreicher Fotofunktionen, so dass auch Einsteiger mühelos tolle Aufnahmen machen können.

Die FINEPIX J30 verfügt über einen 12,2 Megapixel CCD (10,2 Megapixel CCD bei J27). Beide sind mit einem 3-fach optischen Zoom mit einer Brennweite von 32-96 mm (äquivalent zu KB), einem 6,9 cm (2,7 Zoll) großen LCD, der Automatischen Motiverkennung SR AUTO, Panorama Modus, Gesichtserkennung mit Rote-Augen-Korrektur und hoher Lichtempfindlichkeit bis ISO 3.200 (bei 3 Megapixel Auflösung) ausgestattet.

Panorama Modus und Automatische Motiverkennung

Im „Panorama Modus“ kann der Anwender ganz leicht beeindruckende Panorama-Aufnahmen gestalten. Es werden maximal drei aufeinander folgende Bilder erstellt, dann miteinander kombiniert und als Panorama-Foto gespeichert. Alles direkt in der Kamera, ohne zusätzliche Software.

Die „Automatische Motiverkennung SR AUTO“ wählt selbständig den jeweils passenden Modus aus. Ob Porträt, Landschaft, Makro, Gegenlichtporträt, Nachtaufnahme oder Nachtporträt – die Kamera kümmert sich um die richtige Einstellung. Als Fotograf kann man sich ganz auf das Motiv konzentrieren.

Der Motivschärfe-Modus minimiert das Entstehen von verwackelten Bildern. Die integrierte Gesichtserkennung mit Rote-Augen-Korrektur erkennt Gesichter automatisch und optimiert die Einstellungen der Kamera entsprechend.

FINEPIX J30

UVP: 129,- Euro

Lieferbar: ab Anfang September 2009

Farben: Silber und Schwarz

FINEPIX J27

UVP: 119,- Euro

Lieferbar: ab Anfang September 2009

Farben: Silber und Schwarz

Über den Autor