Pünktlich zum 01.06. überarbeitet Panasonic sein SD-Karten-Line-Up. So wird das bisherige Sortiment vollkommen auslaufen und künftig durch die drei Serien „Gold“, „Silver“ und „Blue“ ersetzt. Bei den Gold-Karten handelt es sich zudem um die ersten SD-Karten mit der Geschwindigkeitsklasse 10, was einer Transfergeschwindigkeit von 22 MB/s. Erhältlich sein werden die Top-Karten in Größen zwischen 4 und 32 GB.

Die Silver-Linie, die es mit 2 bis 16 GB an Speichervolumen gibt schafft es bis zu 20 MB/s zu übertragen und ist somit kaum langsamer als die teureren Geschwister – Panasonic empfiehlt diese Karten für Anwender die FullHD-Videos aufnehmen möchten.  Karten der Blue-Serie können bis zu 10 MB/s übertragen und sollen für normale Anwendungen voll und ganz ausreichend ein.

Hier ein Überblick über die neuen Modelle:

  • GOLD – SDW32G  Class 10 / bis 22 MB/Sek. 32 GB
  • GOLD – SDW16G Class 10 / bis 22 MB/Sek. 16 GB
  • GOLD – SDW08G Class 10 / bis 22 MB/Sek. 8 GB
  • GOLD – SDW04G Class 10 / bis 22 MB/Sek. 4 GB
      
  • SILVER – SDP16G Class 4 / bis 20 MB/Sek. 16 GB
  • SILVER – SDP12G Class 4 / bis 20 MB/Sek. 12 GB
  • SILVER – SDP08G Class 4 / bis 20 MB/Sek. 8 GB
  • SILVER – SDP04G Class 4 / bis 20 MB/Sek. 4 GB
  • SILVER – SDP02G Class 4 / bis 20 MB/Sek. 2 GB
      
  • BLUE – SDR08G Class 2 / bis 10 MB/Sek. 8 GB
  • BLUE – SDR04G Class 2 / bis 10 MB/Sek. 4 GB
  • BLUE – SDR02G Class 2 / bis 10 MB/Sek. 2 GB

Micro SD/SDHC Speicherkarten

  • SM08G Class 4 / bis 10 MB/Sek. 8 GB
  • SM04G Class 4 / bis 10 MB/Sek. 4 GB
  • SM02G Class 4 / bis 10 MB/Sek. 2 GB

 

Original Pressemeldung

Zum 1. Juni 2009 löst Panasonic sein SD Speicherkarten-Angebot durch ein komplett neues Sorti¬ment ab. Bei den vollformatigen Karten ersetzen die drei neuen Serien „Gold“, „Silver“ und „Blue“ die bisherigen Pro Highspeed- und Highspeed-Linien. Kunden profitieren von bester „made in Japan“-Qualität, mehr Leistung und umwelt¬freundlichen Verpackungen. Auch bei den Micro SD Speicher¬karten steht Panasonic ab Juni für durchgängig höhere Spei¬cherkapazitäten und Datentransferleistungen im neuen Look. Die neue Sortimentsstruktur erleichtert Anwendern die Aus¬wahl der richtigen Speicherkarte. Zusätzlich erleichtert die Angabe von Fotoanzahl und Videominuten auf der Verpackung dem Kunden die Wahl der geeigneten Karte.

Mit seinen Gold-Karten führt Panasonic die ersten Speicherkarten der neuen Ge¬schwindig¬keitsklasse 10 weltweit ein. Die SD Association hatte die Class 10 als neuen Geschwindig¬keitsstandard und Bestandteil der SD Card-Spezifikation Ver. 3.0 verab¬schiedet, um den gestiegenen Anforderungen bei hochauflösenden Fotoserien und umfangreichen High Definition Videoaufnahmen gerecht zu werden.

Die neue Panasonic Gold Linie erfüllt höchste Ansprüche professioneller Anwender. Die Premium SD Speicherkarten der neuen Class 10 eignen sich mit Speicherkapazitäten von 4 bis 32 Gigabyte und Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu 22 MB/Sekunde für höchste Anforderungen in der High Definition Videographie und D-SLR-Fotografie. Bei Auf¬nahmen mit beispielsweise 3 Frames/Sek. (1 Frame = 3 MB) kann eine Class 10-Karte komplett ohne Aussetzer und Aufnahmestopps beschrieben werden. Anwender profitieren zudem von einer extrem schnellen Datenübertragung auf einen PC. So werden AVCHD-Videoaufnahmen von einer Panasonic Gold-Karte rund 40 Prozent schneller transferiert als von einer Class 4-Karte des bisherigen Sortiments. Die Karten sind zudem hervorragend als direkte Datenlieferanten für HD-Anwendungen und HD-Heimkinos geeignet.

Für die Aufnahme von Full HD-Videos empfiehlt Panasonic ambitionierten Anwendern Karten der Silver Linie. Die Class 4-Karten mit 2 bis 16 Gigabyte Speicherkapazität machen mit Datentransfergeschwindigkeiten von maximal 20 MB/Sek. bis zu doppelt so viel Tempo wie ihre Vorgänger der Highspeed-Serie und garantieren ruckelfreie Videos.

Für den täglichen Gebrauch in Standard Definition Camcordern, digitalen Kompaktkameras, PCs, Handhelds u.v.m. liegen Anwender bei der neuen Blue Linie richtig. Auch hier hat Panasonic in punkto Leistung kräftig nachgelegt. Die Class 2-Karten mit 2 bis 8 Gigabyte Speicherkapazität haben mit Transferraten von bis zu 10 MB/Sek. eine doppelt so hohe Geschwindigkeit wie ihre Vorläufer der Class 2.

Mit dem anwenderfreundlichen Beschriftungsfeld haben die neuen SD Speicherkarten ein kleines, feines Ausstattungsdetail von ihren Vorgängerinnen übernommen. Geblieben ist auch der weite Temperatureinsatzbereich von –25 °C bis +85 °C . Die Karten sind damit selbst unter widrigen Bedingungen funktionsfähig und bieten das gewisse Extra an Datensicherheit.

Auch bei den kleinen Micro SD Speicherkarten zeigen die Leistungskurven deutlich nach oben. Sämtliche Karten gehören jetzt zur Class 4 Geschwindigkeitsklasse und transferieren Daten mit bis zu 10 MB/Sek.

Kunden erkennen das neue Panasonic SD Speicherkarten-Sortiment im Handel an einem neuen Verpackungsdesign. Panasonic setzt im Rahmen seiner eco ideas ab Juni auf um¬weltfreundliche „Pappe statt Plastik“-Verpackungen. Der Einsatz von Kunststoff wurde um 90 Prozent reduziert. Schlankere Verpackungen mit 20 Prozent weniger Gewicht leisten durch effizien¬tere Transportmöglichkeiten einen zusätzlichen Beitrag zum Umweltschutz.

Unverbindliche Preisempfehlungen stehen aktuell noch nicht fest.
Sortimentsübersicht Panasonic SD/SDHC Speicherkarten

 

Über den Autor