Kodaks jüngster Vertreter der EasyShare-Reihe, die M420 soll Kunden mit einem schicken, roten Glanzmetall-Gehäuse locken. Das Objektiv beginnt bei einem Brennweitenbereich von 28 mm und besitzt ein optisches 4x-Zoom. Damit Bilder auch bei langen Brennweiten nicht verwackeln, gibt es einen integrierten optischen Bildstabilisator. Auch die übrigen Ausstattungsmerkmale passen zum aktuellen Marktgeschehen.

So besitzt der Sensor eine Auflösung von 10 MPix, das Display eine Diagonale von 3 Zoll. Die integrierte Smart Capture Technologie soll dafür sorgen, dass auf Knopfdruck stets gute Aufnahmen gelingen.

Kodakts M420 soll zu einem Preis von 189 Euro zu haben sein.

 

{slide=Original Pressemeldung}

Anfang Mai hat Kodak seine Serie digitaler Kompaktkameras mit der neuen Weitwinkelkamera EasyShare M420 erweitert. Ausgestattet mit einem Schneider-Kreuznach 28-mm-Weitwinkelobjektiv mit 4-fach optischem Zoom und mechanischer Bildstabilisierung lassen sich großartige, dynamische Aufnahmen gestalten wie Architektur-, Landschafts- und Gruppenfotos – auch in Innenräumen. Die Kodak M420 Digitalkamera nimmt atemberaubende 16:9-HD-Fotos mit maximal 10 Megapixeln auf. Auf der Rückseite des eleganten und kompakten Glanzmetall-Gehäuses in sommerlichem Rot oder elegantem Schwarz befindet sich ein hochauflösendes 3-Zoll-LC-Display (7,6 Zentimeter). Die Kamera wird mit einem leistungsstarken Li-Ionen-Akku betrieben. Das Modell aus der beliebten M-Serie ist zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 189 Euro erhältlich.

 

 

Stylischer Alleskönner für jede Situation

Die neue Weitwinkelkamera Kodak EasyShare M420 verfügt über die innovative Kodak Smart Capture-Technologie. Mit dieser Funktion gelingen wunderschöne Aufnahmen in so gut wie jeder Umgebung auf Knopfdruck, denn sie erkennt automatisch, welches Motiv aufgenommen wird und passt die Kameraeinstellungen darauf an. Die mechanische Bildstabilisierung reduziert Unschärfen die entstehen können, wenn  die Kamera oder das Motiv sich bewegen oder spontane Aktionsszenen festgehalten werden sollen. Aufgenommene Videos können mit der erweiterten Videofunktionen bequem schon in der Kamera bearbeitet werden. Das Ergebnis lässt sich anschließend auf einem Ausdruck vom Video bewundern (1, 4, 9 oder 16 Bilder).{/slide}

Über den Autor