Canon will ab dem 02.06. die Videooptionen in seinen High-End-DSLR-Kamera EOS 5D Mark II (zum großen Special) aufwerten. So soll die die Kamera mittels einer neuen Firmware eine manuelle Belichtungsfunktion bei Video-Aufnahmen bekommen. Folgende Einstellungen sollen künftig möglich sein:

  • manuelle Blendenwahl
  • manuelle ISO-Wahl: Auto, 100-6.400 und H1 (12.800)
  • manueller Verschlusszeitenbereich: 1/30-1/4.000 Sekunde

Sobald die neue Firmware verfügbar ist, kann sie hier heruntergeladen werden.

 

Original Pressemeldung

Ab dem 2. Juni 2009 kann über die Supportseite von Canon Europe eine neue Firmware für die digitale Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark II heruntergeladen werden. Sie erlaubt den Anwendern die manuelle Belichtungssteuerung bei der Videoaufzeichnung.

Auf vielfachen Kundenwunsch hat sich die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Canon zu einer Erweiterung der Videofunktion für die im September 2008 eingeführte EOS 5D Mark II entschlossen. Dafür steht ein Firmware-Update ab dem 2. Juni 2009 unter http://web.canon.jp/imaging/eosd-e.html zur Verfügung.

Folgende manuelle Einstelloptionen für die Videoaufzeichnung werden nach dem Firmware-Update möglich sein:
• manuelle Blendenwahl
• manuelle ISO-Wahl: Auto, 100-6.400 und H1 (12.800)
• manueller Verschlusszeitenbereich: 1/30-1/4.000 Sekunde

Die EOS 5D Mark II ist eine hochwertige digitale Spiegelreflexkamera mit 21,1 Megapixel Auflösung und Videoaufzeichnung in Full HD. Diese Kombination eröffnet Bildjournalisten und Pressefotografen viele neue Möglichkeiten. Seit ihrer Einführung hat die Kamera ihren Wert für Profis aus unterschiedlichen Bereichen – von Studio- und Hochzeitsfotografen bis hin zu Natur- und Reisefotografen – unter Beweis gestellt. Nach Anregungen seiner Kunden hat sich Canon nun für eine Optimierung der Videofunktion entschieden und rundet damit das Leistungsspektrum der Kamera als ideales Angebot für professionelle Filmemacher ab.

 

 

Über den Autor