Für alle Fans der extremen Telefotografie hat Swarovski Optics nun seine ATM/STM-Serie überarbeitet. So soll das neue Magnesium-Gehäuse der Teleskope nicht nur eine stabile, sondern auch eine möglichst leichte Konstruktion ermöglichen. Zusätzlich wurde die Vergütung weiter optimiert, um auch die Bildqualität zu steigern. Die neuen Teleskope sind ab sofort verfügbar. Zustäzlich wurde das Weitwinkelokular 25-50x W (Sehfeld 42 m / 1000 m) vorgestellt, das ab April verfügbar sein soll.

 

{slide=Original Pressemeldung}

Die neuen SWAROVSKI OPTIK ATM/STM Teleskope mit Magnesium Technologie:

Die herausragende optische Qualität und die ergonomische Funktionalität der SWAROVSKI OPTIK Teleskope sprechen seit Jahren für sich. Sie bieten dem Fotografen darüber hinaus eine höchst interessante Alternative im Bereich extremer Fernaufnahmen. Die neue ATM/STM-Serie beeindruckt durch noch weniger Gewicht und erweiterte, optische Höchstleistungen. Damit erwirbt der Fotograf ein optisches System für extreme Teleaufnahmen, welches aufgrund der extrem kompakten Bauform optimal für Reise-, Natur- und Tierfotografen ausgerichtet ist.

 

„Maximale Präzision bei minimalen Toleranzen in der Fertigung, sowie der Einsatz hochwertigster Materialien sorgen für die unerreichte optische Leistungsfähigkeit unserer Teleskope. Diese zeigt sich in der extremen Detailgenauigkeit, der naturgetreuen Farbwiedergabe und der hervorragenden Randschärfe. Gemäß unserem Leitsatz, das Gute ständig zu verbessern, ist es uns bei der neuen Teleskopreihe gelungen, das bewährte System weiter zu entwickeln. Die neuen ATM/STM Teleskope bestechen neben der brillanten Optik insbesondere durch die leichte und gleichzeitig robuste Bauweise des neuen Magnesium-Gehäuses“, resümiert Johannes Davoras, Vorstandsmitglied für Marketing, Produktmanagement und Kommunikation.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ATS/STS wurden bei der neuen ATM/STM-Serie die Vergütungen weiter optimiert und sorgen für ein Maximum an Transmission. Bei den ATM/STM HD Modellen bieten die fluoridhaltigen HD-Linsen noch kontrastreichere Abbildungen mit gestochen scharfen Konturen ohne störende Farbsäume.

Sie liefern auch bei schwierigen Lichtverhältnissen beeindruckend kontrastreiche Bilder, die mit Hilfe des vielfältigen Adaptersystems digital aufgenommen werden können. Darüber hinaus zeichnen sich die neuen Teleskope durch ihre Leichtigkeit aus. Die neue Magnesiumtechnologie ermöglicht ein deutlich geringeres Gewicht bei maximaler Stabilität. Robust, kompakt und korrosionsbeständig, halten die Beobachtungsfernrohre dauerhaft harten Beanspruchungen stand. Im Vergleich zu herkömmlichen Objektiven verringert sich der Platzbedarf in der Fototasche auf beeindruckende Weise und die Gewichtsersparnis ist bei vielen Fototouren ebenfalls ernorm wichtig.

Vergütungen für bessere Fotos

Die Teleskope sind staub- und wasserdicht. Die Stickstofffüllung stellt sicher, dass die Linsen nicht beschlagen. Damit ist der Einsatz unabhängig von Wind und Wetter jederzeit möglich. Neben den SWAROTOP und SWARODUR Vergütungen, die beste Transmission und absolut naturgetreue Farbwiedergabe bieten, setzt SWAROVSKI OPTIK bei der neuen Teleskopreihe auch auf die bewährte SWAROCLEAN Technologie. Die Antihaftwirkung dieser Beschichtung ermöglicht das mühelose Entfernen von hartnäckigen Verschmutzungen wie Wasserflecken, Insektenschutzmittel oder Baumharz. Die griffige vollflächige Gummiarmierung sorgt darüber hinaus für einen optimalen Schutz gegen äußere Stoßeinwirkungen.

Durch die kurze Nahfokussierung von lediglich drei (ATM/STM 65 HD) bzw. fünf (ATM/STM 80 HD) Metern erreichen die Teleskope auch eine detailreiche Beobachtung auf kurze Distanzen. Auch bei der Weiterentwicklung des Zubehörsortiments steht bei SWAROVSKI OPTIK das Streben nach Perfektion in
Qualität und Funktionalität und die Orientierung an den praktischen Anforderungen der Anwender im Vordergrund. Dementsprechend bietet SWAROVSKI OPTIK für den Bereich Digiscoping ein perfekt abgestimmtes und innovatives Angebot an Adaptersystemen und Stabilisierungshilfen, wie beispielsweise die neue Teleskop Schiene, die beim Fotografieren für die optimale Balance und Stabilität sorgt.

Für jede Situation die passende Lösung

Als weitere Neuheit hat SWAROVSKI OPTIK seine Okularreihe um das Okular 25-50x W erweitert. Neben einem Gewicht von nur 295 Gramm überzeugt dieses neue Weitwinkelokular (Sehfeld 42 m / 1000 m) durch seinen Sehkomfort über
den gesamten Vergrößerungsbereich. Ein einzigartiges optisches System mit asphärischer Linse sorgt für ein randscharfes, detailgetreues Seherlebnis.
Es ist wie alle SWAROVSKI OPTIK Okulare wasserdicht und mit allen Teleskopen der ATM/STM- und ATS/STS-Serie kombinierbar. Der Wechsel zwischen verschiedenen Okularmodellen oder dem TLS 800 erfolgt einfach und schnell mit einem Bajonettanschluss.

Die neuen Magnesiumteleskope verfügen, wie ihre Vorgängermodelle, über einen ergonomisch platzierten Fokussierring mit großen Rillen für eine rasche und präzise Scharfstellung und gute Bedienbarkeit, auch mit Handschuhen. Eine ausziehbare Sonnenblende mit Filteranschluss-gewinde ermöglicht blendfreies Beobachten und Fotografieren, schützt die Objektivlinse vor Regen und lässt sich lautlos in den Endstellungen fixieren.

Der Teleskopgrundkörper wird mit Objektiv- und Bajonettschutzdeckel geliefert. Die Okulare inklusive Okularschutzdeckel und Bajonettschutzkappe sind nicht im Lieferumfang enthalten und können separat bestellt werden. Als Zubehör erhältlich sind: Kameraadapter DCA und DCB, Telefoto-System TLS 800, Stay-on Case, Cleaning Set, Teleskopschiene, Balance Rail, Stative und Stativkopf FH 101, Baumschraube.

Die neuen SWAROVSKI OPTIK 80er und 65er Teleskope sind ab sofort im autorisierten Fachhandel sowohl als Winkel- als auch Geradeeinblick verfügbar. Alle Modelle sind auch in HD Version erhältlich. Das Okular 25-50x W kommt ab Ende April in den Handel.

{/slide}

Über den Autor