Calumet hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Spezialisten entwickelt, wenn es um Digitalrückteile und digitale Mittelformatkameras geht. Aufgrund fallender Preise konnten die abgesetzten Stückzahlen in den letzten Jahren merklich gesteigert werden. Künftig möchte man sich im High-End-Segment verstärkt auf den Hersteller Hasselblad konzentrieren. Aus diesem Grund wurde das zur Verfügung stehende Demo-Equipment massiv aufgestockt. In allen Shops stehen Hasselblad Kameras H3DII mit 50 Millionen Pixeln zur Vermietung bereit.

 

{slide=Original Pressemeldung}

Calumet konzentriert seinen Verkauf von Highend Digitalkameras und Rückteilen auf Hasselblad

Calumet hat sich im Laufe der Jahre mit seinen 30 Shops und seinen Verkaufspezialisten zum weltweiten Marktführer im Verkauf von Digitalrückteilen und digitalen Mittelformatkameras entwickelt.

Besonders im deutschen Markt hat sich gezeigt, dass der hohe Aufwand, den Calumet betreibt, von den Kunden sehr positiv bewertet wird. Dazu zählen ausgebildete Fachleute, ein grosser Bestand an Demo- und Mietgeräten, ein Installationsservice und ein umfangreicher After-Sales Service bis hin zum Reparaturservice in der Hamburger Fachwerkstatt.

Speziell in den letzten beiden Jahren hat sich der Markt stark verändert. Kameraplattformen wurden geschlossen, starke Preissenkungen haben die Stückzahlen stark steigen lassen.

Bei Calumet wurden in der Zwischenzeit Produkte aller Hersteller vertrieben, sei es Phase-One in USA, Hasselblad und Leaf weltweit.

Aus Sicht von Calumet hat der Hersteller Hasselblad mit seinen Entscheidungen aktiv den Markt beeinflusst.

Aus diesem Grund hat sich Calumet in Deutschland entschieden, sich in Sachen Highend in Kürze ganz auf den Vertrieb von Hasselblad Produkten zu konzentrieren.

Ab sofort stehen in allen Shops Demogeräte zur Verfügung und auch das Miet-Equipment wurde massiv aufgestockt. In allen Shops stehen Hasselblad Kameras H3DII mit 50 Millionen Pixeln zur Vermietung bereit.

Die Geschäftsführer von Hasselblad in Deutschland, Uwe Moebus und Christof Bergmann von Calumet sind sich absolut einig, dass nur bester Service und beste Produkte den gemeinsamen Erfolg bringen werden. Ein Netzwerk von Fachgeschäften, Vermietgeräten, Demomöglichkeiten und Installationsservice sind ein absolutes Muss in diesem Markt.

Auch wenn Preise gefallen sind und die Möglichkeit, sich eine hochwertige Hasselblad Kamera zu kaufen nun viel grösseren Kundengruppen ermöglicht wurde, handelt es sich für Photographen immer noch um hohe Investitionen und dem möchten Hasselblad und Calumet mit ihrer Partnerschaft gerecht werden.
{/slide}

Über den Autor