National Geographic erweitert sein Taschen-Sortiment um zwei neue Modelle: die Umhängetasche NGW2160 und den Rucksack NGW5070. Die beiden Neulinge sollen sich ideal für den City-Einsatz eignen und bieten genügend Platz für Foto- oder Video-Ausrüstung, Laptop, Handy, Notizbuch und Reisebücher. Natürlich ist alles sicher in gepolsterten Fächern aufbewahrt.

Damit auch der Style in der Stadt nicht auf der Strecke bleibt, besitzen beide eine moderne graue Canvas-Optik.

Ganz günstig sind die beiden aber nicht. Für die Tasche NGW2160 müssen 182 Euro investiert werden, für den Rucksack NGW5070 gar 240 Euro.

 

nationalgeo_ngw_2

 

{slide=Original Pressemeldung}

Berlin, Paris oder London – im Großstadt-Dschungel gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Damit diese unvergesslichen Momente noch lange in der Erinnerung lebendig bleiben, hat National Geographic eine einzigartige Taschen-Serie entwickelt. Bei der Walkabout Foto-Taschen Collection kann man sicher sein, immer alles Wichtige dabei zu haben. Foto- oder Video-Ausrüstung, Laptop, Handy, Notizbuch und Reisebücher sind dank gepolsterten Fächern, wetterfesten Materialien und einem Regenschutz sicher verstaut und wenn’s darauf ankommt, schnell einsatzbereit. Eine Kombination aus umweltschonender Baumwolle im trendigen Canvas-Grau und kleinen Leder-Applikationen verleiht der Walkabout Collection den unvergleichlichen City-Look. Atmungsaktives Gewebe und ergonomische Schultergurte sorgen auch bei extremen Stadt-Abenteuern für ein angenehmes Tragegefühl.

Die National Geographic Collection startet ab sofort in Deutschland mit dem Rucksack NGW5070 für 240,00 Euro inkl. MwSt. und der Schultertasche NGW2160 für 182,00 Euro inkl. MwSt., weitere Mitglieder folgen im Verlauf des Jahres. Weitere Informationen unter: www.bogenimaging.de

Funktional und praktisch

Wer viel Equipment für die City-Tour benötigt, greift zum Walkabout NGW5070.
In den unteren Teil des Rucksacks passt eine komplette Foto-/Videoausrüstung mit entsprechendem Zubehör wie Objektive, Blitz- oder Ladegerät. Ein Satz modularer Innenteiler gestattet eine individuelle Einteilung. Der obere Teil ist für wichtige persönliche Dinge wie Verpflegung, Kleidung oder Bücher vorgesehen. Bei Bedarf lässt sich die Trennung zwischen oberen und unteren Bereich entfernen, sodass ein großer Stauraum entsteht.

Das Laptop-Fach am hinteren Teil des Rucksacks nimmt Modelle bis 15,4″ auf und ist durch einen Reißverschluss vor unbefugtem Zugriff geschützt.
Besonders pfiffig beim Walkabout Rucksack ist das abnehmbare Etui für Mobiltelefon oder MP3-Player, das an der Tasche oder an einem Gürtel befestigt werden kann. Die beiden Seitenfächer des Rucksacks können sowohl für Wasserflaschen als auch als Stativ-Halterung genutzt werden.
Dank fortschrittlichem Gurtsystem lassen sich die gepolsterten Schultergurte ergonomisch optimal einstellen. Für ein komfortables Tragegefühl besonders an heißen Tagen sorgt das atmungsaktive Gewebe auf dem Rücken. Spezielle D-Ringe ermöglichen das Einhängen der Kamera, um das Gewicht vom Nacken zu nehmen. Eine faltbare Regenhülle schützt vor Wind und Wetter.

Für kleinere bis mittlere SLR-Kameras oder kleine Camcorder ist die Schultertasche NGW2160 geeignet. Diese finden Platz in der gepolsterten und herausnehmbaren Innentasche, die mit einer modularen Trennwand individuell aufgeteilt werden kann. Zwei Schnellzugriff-Taschen dienen der Aufbewahrung kleineren Zubehörs, zwei vordere Organizer-Taschen sind für Handy, Batterien und sonstiges Zubehör gedacht. Die wertvolle Ausrüstung wird vor Wettereinflüssen und unerwünschten Zugriffen durch eine Schutzklappe mit Reißverschluss und eine faltbare Regenhülle bewahrt.

Beide Walkabout Taschen sind Ausdruck der Verpflichtung von National Geographic zu Forschung und Umweltschutz und werden deshalb unter Verwendung natürlicher Materialien wie Hanf und Baumwolle hergestellt.
{/slide}

Über den Autor