Im Rahmen des Zeitungsleser-Fotowettbewerbs „Blende 2008“ hat die Jury zum zweiten Mal in der 34-jährigen Geschichte beschlossen, den Nachwuchs-Sonderpreis in Höhe von 500 Euro auszuloben. Die 14-jährige Charlotte Schmitt konnte durch eines hohes Maß an Kreativität die Jury begeistern.

 

Original Pressemeldung:

Zum zweiten Mal in der 34-jährigen Geschichte des Deutschen Zeitungsleser-Photowettbewerbs wurde bei „Blende 2008“ während der Jurysitzung beschlossen, den Nachwuchs-Sonderpreis des Photoindustrie-Verbandes in Höhe von € 500,– für die Gesamtleistung zu vergeben. Als „Entdeckung eines außergewöhnlichen Talents“ wurde Charlotte Schmitt, die über die Fuldaer Zeitung bei „Blende 2008“ die Herausforderung suchte, von der Jury des großen Zeitungsleser-Photowettbewerbs „Blende 2008“ bezeichnet. Die erst 14-jährige Hobbyfotografin überzeugt gleich mit drei Bildern, von denen jedes für sich eine exzellente kreative Leistung darstellt.

Die raffinierte Perspektive der Aufnahme mit dem Titel „Rolltreppe“ macht das eher triviale Motiv zu einer sehr spannungsvollen gestalterischen Leistung. Das zweite Foto zeigt ein Auto, das irgendwo am Ende der Welt geparkt und vergessen wurde. Von oben aufgenommen ist die Form des Oldtimers von großer Ästhetik. Im Titel stellt Charlotte Schmitt die Frage: „… in diesem Auto?“ Da mag sich jeder Betrachter seinen eigenen Reim darauf machen. Ebenso perfekt gestaltet und als Bild von außergewöhnlicher Qualität ist die Aufnahme „Spur im Sand“. Weil alle Aufnahmen zum Thema „Unterwegs“ eingereicht wurden, kann das im Hinblick auf die fotografische Leistung in doppeltem Sinn gedeutet werden. Es würde nicht wundern, wenn diese Jugendliche „unterwegs“ zu einer erfolgreichen Fotokarriere ist. Fest steht schon jetzt: Den Sonderpreis des Photoindustrie-Verbandes hat Charlotte Schmitt in sehr überzeugender Weise gewonnen.

Über den Autor