Manfrotto hat mit der Serie M-Y Stative ins Programm genommen, die neu entworfen wurden und sich in erster Linie an junge Anwender richten sollen. Entsprechend fallen beim Hersteller die Worte „kompakt“, „pfiffig“, „preisgünstig“ und „robust“ im Zusammenhang mit M-Y. Die neuen Stative erreichen den Kunden dabei als All-In-One-Lösung – ein Stativkopf und eine praktische Tasche sind im Lieferumfang gleich inbegriffen. Preislich liegen die M-Y-Dreibein-Stative zwischen 89 und 169 Euro.

An alle Anwender, die mit leichtem Gerät (bis 2,0 bzw. 2,5 kg) arbeiten, empfehlen sich die Modelle 7321YB, 7322YB und 7322YSHB. Letzteres soll mit einem Gewicht von 1,02 kg den leichtesten Vertreter der neuen Reihe darstellen – und sich zudem dank der kompakten Packmaße von 42 cm als idealer Reisebegleiter eignen. Kleine Einschränkungen müssen dafür aber bei der maximalen Arbeitshöhe in Kauf genommen werden, die bei 119 cm liegt. Etwas höher hinaus kommt das 7322YB, das eine maximale Arbeitshöhe von 141 cm vorweisen kann. Das Highlight des 7321YB ist sein kompakter 3-Wege-Kopf, der getrennte Klemmen zum Neigen und Schwenken besitzt sowie eine Schnellwechselplatte mitbringt. Der maximale Auszug liegt hier bei 142 cm, das Gewicht bei 1,27 kg.

Für etwas schwerere Kombinationen bis zu einem Gewicht von 3,5 kg sind die Stative 7301YB, 7302YB und 7303YB gedacht. Das stabilste Stativ der Serie soll das 7301YB sein, das einen 3-Wege-Kopf aus Aluminiumguss besitzt und mit einer Schnellwechselplatte aufwarten kann. Die maximale Höhe liegt bei 143 cm, das Gewicht wird mit 1,67 kg angegeben. Etwas leichter – 1,47 kg – ist das 7302YB. Das 7303YB kann hingegen einen Kopf aufweisen, der im Bereich von +90° bis -90° arretiert werden kann und daher auch eine Panorama-Drehung sicher zulassen soll.

Abgerundet wird das neue Portfolio vom Einbeinstativ 776YB, das gerade einmal 330 g auf die Waage bringt und einen maximalen Auszug von 152,5 cm besitzt.

Die Preise im Überblick:

  • Manfrotto 7321YB: 119 Euro
  • Manfrotto 7322YB: 99 Euro
  • Manfrotto 7322YSHB: 89 Euro
  • Manfrotto 7301YB: 169 Euro
  • Manfrotto 7302YB: 149 Euro
  • Manfrotto 7303YB: 149 Euro
  • Manfrotto 776YB: 39,90 Euro

 


Original Pressemeldung:

Mein Leben – meine Freunde– M-Y Manfrotto Die völlig neu konzipierte und konstruierte M-Y Stativserie bietet nicht nur jungen Leuten jede Menge Raum für ungezügelte Kreativität. Kompakt, pfiffig, handlich, preisgünstig und robust – so macht Fotografieren ohne Wackeln und mit jeder Menge Effekte einfach mehr Spaß!

Das Neue Jahr fängt ja gut an! Manfrotto denkt an alle begeisterten Fotoein- und Aufsteiger – ob jung oder alt –, engagierte Fotofreunde mit Sinn für das besondere Bild und natürlich Videofans mit kompaktem Equipment und spontanen Ideen. Zum Start der brandneuen M-Y Stativfamilie stehen 7 unterschiedliche, bemerkenswerte Lösungen ab sofort beim Händler bereit. Komplett mit Stativkopf (Dreibeinstative) und –tasche bieten sich die Mitglieder der neuen Stativklasse als handliche und leichte Lösungen für jeden Tag und jede Fototour an. Zwischen 89 Euro und 169 Euro liegen die  Stativlösungen für leichte DSLRS und Kompaktkameras. Sie bieten jede Menge Spaß und Topergebnisse zum fairen Preis. Dem Trend zu kompakten, leichten Foto- und Videokameras tragen die Neukonstruktionen mit kompakten Maßen und maximalem Handling Rechnung.

Wahlweise kommen entweder Kugel- oder 3-Wege-Köpfe zum Einsatz, letztere sind ideal für die Unterstützung leichter Videocamcorder geeignet. Die Dreibeinstative Manfrotto 7321YB, 7322YB und 7322YSHB überzeugen durch ihr geringes Gewicht und das kompakte Transportmaß. Die mögliche Maximalbelastung liegt bei 2,5 bzw. 2,0 kg. Für schwerere Kameras bestens geeignet sind die Modelle Manfrotto 7301YB, 7302YB und 7303YB, die bis zu einer maximalen Gewichtsbelastung von 3,5 kg ausgelegt sind. Das Einbeinstativ Manfrotto 776YB rundet das neuartige Einsteiger-Programm perfekt ab.


Ideale Reisemaße

Das absolut kleinste, mit gerade einmal 1,02 kg leichteste und mit dem Packmaß von 42 cm kompakteste Mitglied der neuen Dreibein-Serie ist das Manfrotto 7322YSHB. Es vereint – wie alle anderen Stative der innovativen Produktgruppe auch – ohne Kompromisse Stabilität und Funktionalität und kostet dabei nur 89 Euro! Die Dreibeinstative der M-Y Familie verfügen alle über drei Beinauszüge und eine neu entwickelte Stativschulter, in die ein innovativer Beinmechanismus eingebettet ist. So lassen sich die Stativbeine voneinander unabhängig in zwei Beinanstellwinkeln spreizen. Der Kugelkopf mit Feststellhebel (Neigungen +/- 90°) komplettiert das Leichtgewicht unter den trendigen Stativen, das Arbeitshöhen von 31,5 bis 119 cm für Equipment bis maximal 2 kg Gewicht bereithält. Mit ähnlichen Features und für gerade einmal 10 Euro mehr (99 Euro) geht das Manfrotto 7322YB an den Start, wobei das Gewicht geringfügig höher ist (1,09 kg), auch bei der Transportlänge legt es mit 48 cm leicht zu. Dafür bietet dieses Aluminium-Stativ die maximale Auszugshöhe von 141 cm und einen kleinen Kugelkopf (Neigungen +/- 90°) mit umstellbarem Klemmhebel.

Für Kameras mit etwas mehr Gewicht (bis 2,5 kg) eignet sich das Manfrotto 7321YB mit dem besonders leichten und kompakten 3-Wege-Kopf sehr gut. Der Kopf verfügt über getrennte Klemmen für das Schwenken und Neigen, eine Schnellwechselplatte (785PL) und eine kurze Führungsstange zur Unterstützung weicher und ruhiger Kameraführungen, wie man sie bei Videoaufnahmen benötigt. Es ist in den Maßen ähnlich wie das Manfrotto 7322YB (max. Höhe 142 cm, min. Höhe 35 cm, Packmaß 49 cm) und bringt zum Erreichen der höheren Stabilität 1,27 kg auf die Waage. Für engagierte Hobbyfotografen. Auf die Nutzung von Video- und Fotokameras mit etwas mehr Gewicht (bis 3,5 kg) zielen die Manfrotto Stative 7301YB, 7302YB und 7303YB, wobei die Unterschiede augenscheinlich in der Bestückung des Stativkopfs zu finden sind. So verfügt das stabilste Stativ der Serie, das Manfrotto 7301YB, über einen integrierten, leichtgängigen 3-Wege-Stativkopf aus Aluminiumguss inklusive getrennter Klemmen für Schwenkungen und Neigungen. Als Komfortplus liegt dem Stativ eine Schnellwechselplatte (Manfrotto 200PL-14) bei, und das Handling für weiche und ruhige Kameraführungen unterstützt die kurze Führungsstange.

Die maximal nutzbare Auszugshöhe beträgt 143 cm, minimal werden 36 cm erreicht, wobei die Höhe sowie der Winkel noch durch die Beinspreizung (2 Winkel) variiert werden kann. Mit einem Packmaß von 51 cm bei einem Gewicht von 1,67 kg handelt es sich um eine handliche und leichte sowie sehr stabile Stativlösung für unterwegs. Das Manfrotto 7301YB kostet 169 Euro. Ähnliche Features bezüglich maximaler und minimaler Höhe, dem Packmaß und dem Gewicht (144 cm / 36 cm / 51 cm / 1,47 kg), jedoch kombiniert mit einem Kugelkopf mit Schellwechselplatte (Manfrotto 200PL-14), findet der Fotofan beim Manfrotto 7302YB (149 Euro). Der Kugelkopf bietet Neigungen von + 90° bis – 90° und einen griffigen Hebel zur sicheren Klemmung. Einen positionierbaren Blockierhebel, der nicht nur die Arretierung im Bereich + 90°/ – 90° sondern auch die Panoramadrehung sicher zulässt, ist Bestandteil des hochwertigen Kugelkopfs, der beim Manfrotto 7303YB verbaut wird. Auch dieses Stativ ermöglicht eine maximale Kameraposition von über 140 cm (142 cm). Gegenüber den beiden letztgenannten Stativtypen kommt der Fotograf mit dieser Lösung dem Motiv mit bis zu 34,5 cm minimaler Fotografierhöhe entgegen. Die Beinspreizung mit 2 Winkeln erhöht die Flexibilität spürbar. Auch beim Packmaß schlägt dieses Stativ – Kostenpunkt 139 Euro – mit 48,5 cm die beiden Schwestermodelle, ebenso beim Gewicht (1,34 kg).


Segmenten bestehende Einbeinstativ Manfrotto 776YB, welches dort wertvolle Hilfe leistet, wo die Stellfläche eingeschränkt ist, oder das Gewicht oder der blitzschnelle Ortswechsel primär wichtig sind. Mit gerade einmal 330 g Gewicht bietet dieses extrem leichte Modell die sehr komfortable Arbeitshöhe von 152,5 cm. Packmaß und minimale Auszugshöhe sind bei Einbeinstativen meist identisch (48 cm). Eine Trageschlaufe bietet guten Halt und die Kameraschraube (¼“) die notwendige Adaption. Die Eigenschaften im Überblick:

• Völlig neue Stativfamilie für Ein- und Aufsteiger
• Kompakt, handlich, leicht und robust
• Mit Profi-Know-how von Manfrotto
• Komplett mit 3-Wege- oder Kugelkopf
• Ergonomisch überarbeitete Beinklemmen für
sichere und komfortable Handhabung
• Alle Stative werden mit Tasche geliefert

Über den Autor