Canon will durch ein Firmware-Update seine PowerShot SX1 IS aufwerten. Die Bridgekamera soll dank der neuen internen Software zukünftig in der Lage sein, Bilder auch im RAW-Modus abzuspeichern, was einen größeren Spielraum bei der anschließenden Nachbearbeitung der Bilder erlaubt. Passend dazu stellt Canon Besitzern der PowerShot SX 1 IS auch die Software Digital Photo Professional kostenlos zum Download bereit.

Die neue Firmware soll ab Mitte März verfügbar sein und kann hier heruntergeladen werden.

 


{slide=Original Pressemeldung}

Für Besitzer einer PowerShot SX1 IS gibt es in Kürze ein Firmware-Update für die detailreiche, verlustfreie Bildaufzeichnung im unkomprimierten RAW-Format. Dieses Format ist insbesondere für Fotografen interessant, die die Bildparameter für die spätere Bildbearbeitung unkomprimiert benötigen. Ein Vorteil für alle Fotografen, die die Einstellungen nicht vor der Aufnahme vornehmen können oder möchten.

Parallel steht für Besitzer einer PowerShot SX1 IS die Canon Software Digital Photo Professional zum kostenlosen Download bereit. Dieses Bearbeitungsprogramm für RAW-Bilder ermöglicht die professionelle Anpassung wichtiger Einstellungen wie zum Beispiel Weißabgleich, Belichtungskorrektur und Schärfe, bevor die Bilddaten per JPEG-Komprimierung konvertiert werden.

Die neue Firmware ist ab Mitte März zum Download verfügbar. Informationen zur Firmware sowie Angaben zu ihrer Verfügbarkeit finden interessierte Anwender unter http://web.canon.jp/imaging/BeBit-e.html
Der Download von Digital Photo Professional erfolgt über denselben Link.

Weitere Informationen zur PowerShot SX1 IS – der ersten Canon Digitalkompaktkamera mit Movieaufzeichnung in Full HD 1080i und schnellen Reihenaufnahmen mit bis zu vier JPEG-komprimierten Bildern pro Sekunde ist zudem zu finden auf www.canon.de

{/slide}

Über den Autor