Für alle Kids die der altbekannten Fisher-Price-Einstiegskamera entwachsen sind, gibt es nun eine Kompaktkamera von Lego. Genau genommen stammt das gute Stück vom Hersteller Digital Blue, der in Kooperation mit Lego einige interessante elektronische Geräte auf den Markt bringt, die den Eindruck erwecken sollen, aus klassischen Lego-Steinen gebaut worden zu sein. Genaue Spezifikationen sind uns leider nicht bekannt, eines dürfte aber feststehen: zusammengebaut werden muss die Kamera nicht, bevor es losgeht. 

Vertrieben wird die Lego-Cam ab Sommer über Toys’R’Us – allerdings vorerst nur in den USA.

 

 

Über den Autor