Momentan findet in Las Vegas die Consumer Electronics Show – kurz CES – statt, auf der auch ich auf der Suche nach den neuesten Trends aus der IT- und CE-Branche bin. Viel gibt es allerdings nicht zu finden. Bis auf die wenigen Produktvorstellungen, die wir bereits auf d-pixxHOME präsentiert haben, gibt es aber wenig Neues zu entdecken. Generell merkt man der Messe in diesem Jahr die Wirtschaftsflaute mehr als deutlich an. Viele Firmen fehlen, nur wenige bieten wirklich innovative Neuigkeiten. Gerade am ersten Tag, an dem man mit vollen Hallen hätte rechnen können, fühlte man sich beinahe ein klein wenig einsam in den großen Messehallen.

 

In unserer CES-Gallery haben wir ein paar Impressionen der CES für Sie zusammengestellt. Alles in allem kann man getrost sagen, dass sich eine Reise zur CES nicht wirklich gelohnt hat – da kann man nur hoffen, dass es zur PMA wieder etwas mehr rund geht im Fotozirkus. Davon ist aber auszugehen, denn genau genommen ist die CES ja gar nicht die Messe für die Fotofreunde.

 

 

ces_14

 

 

 

Über den Autor